Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 11.495 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modvorstellung
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 17
Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2007 16:05
#151 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Und was passiert in Afrika??? Und bei den Scytischen Steppenfreunden?

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

13.01.2007 16:09
#152 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Oh sorry vergessen!
Karthago treibt die Numis immer weiter in den Westen verliert in Spanien aber jeglichen grund und boden
Edit: Ich wunder mich das du die sellen noch stärker gemacht hast die warn am anfang scho stark genug!

Äh noch geschwind ne Frage warum ham soviele Städte am anfang keine Garnision??

[ Editiert von Der Inquisitor am 13.01.07 16:10 ]

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2007 16:31
#153 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Die Seleuciden (sind doch deine: "sellen" - oder?) habe ich deshalb stärker gemacht, weil sie bei den anderen Kollegen mehrheitlich doch wieder ins Hintertreffen geraten sind.
Da scheinen noch einige Dinge rätselhaft.
Nachdem Freund Pullo kürzlich die Fraktionen-Eigenschaften so hübsch aufgelistet und übersetzt hat, werde ich mal in dieser Hinsicht etwas `rumschrauben.
Bei mir haben bislang immer die Spanier vor den Karthagern Reißaus genommen, du bist der erste, der es andersrum schildert.
Einige Rebellenstädte haben zu Beginn noch keine Garnision, weil Eggi einfach noch zu faul war. Da die Rebellen aber in diesen Ortschaften generell bereits über Kasernengebäude verfügen und sie ein enorm hohes Startkapital besitzen, sollten eigentlich nach Runde eins überall Truppen anwesend sein.
Kannst es ja bitte melden, wenn dies bei irgendeiner Stadt nicht funktioniert.
Bei den normalen Fraktionen stehen die Truppen zu Beginn manchmal etwas "neben" der Ortschaft, da hatte ich zumeist die Stadt noch ein wenig "verschoben". Erfahrungsgemäß besetzen sie ihre "verwaisten" Dörfer aber umgehend.
Wie gesagt - die ganze Karte einschließ aller Veränderungen befindet sich in der Testphase und noch längst nicht im ausgereiften Endzustand.

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

13.01.2007 16:39
#154 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

aso ja truppen erscheinen sofert nach 1. Runde

Ja die Sellen sind die Seleukiden! Immerhin noch besser als Seuchenreich wie sie ein Freund mal genannt hat^^

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

13.01.2007 16:46
#155 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

ja rom ist schön einsam

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

14.01.2007 13:46
#156 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Rhodos schwimmen die Sklaven im Wasser!(Ich mein die Fußfesseln)

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2007 17:15
#157 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Interessant! Da habe ich ja gar nichts geändert. Rhodos gab es schon immer - aber das kann man bestimmt ändern - falls der Platz ausreicht! Ist aber auch wieder typisch barbarisch und P.E.Tacitus deshalb nicht aufgefallen: Auf Rhodos Sklavenmarkt veranstalten!

Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

14.01.2007 20:51
#158 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Vor allen Dingen scheint mir das auch unter spielerischen Gesichtspunkten so unglaublich sinnvoll nicht zu sein, ist Rhodos doch nun einmal bloß eine Insel... Und Sklaverei lohnt sich so richtig ja erst, wenn im direkten Umkreis der zu versklavenden Provinz möglichst viele andere Provinzen liegen, deren Bevölkerung dringend eine kleine "Vitaminspritze" gebrauchen könnte. Je mehr Provinzen gleichzeitig man nämlich versklavt, um so höher ist schließlich auch das dadurch generierte Bonus-Wachstum - leider aber eben nur in einem lokal sehr begrenzten Wirkungsradius. Eine solche (rabiate) Vorgehensweise ist also nicht gut bei Städten mit einer ohnehin bereits sehr geringen Wachstumsquote, beispielsweise Rhodos, da bringt das Bonus-Wachstum wahrscheinlich weniger ein, als man durch das Versklaven vorher an Bevölkerung "verloren" hat. Wo so etwas aber reinhaut wie nix gutes, das sind speziell die makedonischen Festlandprovinzen - insbesondere Pella und Larissa haben eh schon ein bombastisches Bevölkerungswachstum und holen solche Verluste mit entsprechenden Tempeln und sonstigen (wachstumssteigernden) Gebäuden leicht wieder auf, können aber gleichzeitig das Wachstum in so gut wie allen anderen zentralgriechischen Städten positiv beeinflussen. Wenn man diese etwas harsche "Taktik" konsequent durchzieht und zum Beispiel möglichst gleichzeitig überall Iuno-Tempel aufbaut, kann man sich für zehn, zwanzig Jahre in Griechenland vor Wachstum kaum noch retten. Und gerade Athen und Sparta können dieses während des ersten Spieldrittels meiner Meinung nach sehr gut gebrauchen.

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2007 21:27
#159 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Hast ja im Prinzip Recht - ABER - den Junotempel gibt es in dieser Modifikation nicht mehr! Allerdings mittlerweile 8 (in Worten: Acht) verschiedene Baumöglichkeiten für Tempel - exklusiv für Römer und Hellenen und gegenseitig weiterverwendbar.
Das Duo Juno - Hera war da ein bissel zu viel, außerdem mag ich persönlich die Bonusmischung Wachstum + Truppenerfahrung nicht besonders. Das Militärische sollte schön hübsch den Krieger-Tempeln ala Mars vorbehalten bleiben.

Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

15.01.2007 19:21
#160 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Bevor ich eine Gottheit völlig streiche, würde ich aber lieber mal ein wenig an den Tempelboni basteln, da lässt sich doch durchaus einiges machen. Götter kann es schließlich nie genug geben!

Wenn es in deinem Rome schlicht und ergreifend einfach keine Iuno-Tempel geben sollte, dann ersetze die gute Frau eben durch Äskulap, Ceres, Demeter... Irgendetwas wachstumsförderndes halt. Wobei ich persönlich die Gesundheitsboni den reinen Wachstumsboni jederzeit vorziehen würde, alleine schon aus Gründen der gesteigerten öffentlichen Ordnung.

Aber das topic gehört nun wieder einmal eher in einen Thread im Allgemeinen, will ja jetzt nicht etwa vom Thema ablenken.

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2007 19:55
#161 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Ich habe doch die Madame Juno quasi ersetzt. Vielleicht könnten Strahlender Held ein paar Sekunden seiner Zeit dem Thread "Uni-Tempel für Römer und Hellenen" schenken.

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

19.01.2007 21:50
#162 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Ähh Canusium kann in der 1. Runde ohne Probleme als Römer eingenommen werden! Entweder mit General oder unterwegs angeheuerten söldnern wil keine Einheiten drin sind!!

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2007 02:25
#163 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Ja, da hast du ausnahmsweise einmal recht! Klarer Schreibfehler in der descr_strat.txt.

Abhilfe aber leicht möglich:

Bei der Fraktion brutii den Eintrag
character Vibius, general, age 30, , x 109, y 66
ändern in
character Vibius, general, age 30, , x 109, y 67

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

20.01.2007 11:17
#164 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Nächster Punkt:
Am anfang sind alle nicht-iulischen Generäle nicht im Stammbaum aufgeführt!

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2007 12:43
#165 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten



Hättest eben mal diesen Thread von Beginn an lesen sollen.
Römische Generäle sind in diesem Spiel nicht mit römischen Familienmitgliedern gleich zu setzen.

Deshalb werden diese zwei zu Beginn vorhandenen Generäle niemals im "Buch der Familie" auftauchen.


Funktioniert analog BI.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 17
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen