Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 155 Antworten
und wurde 4.674 mal aufgerufen
 "Das Erbe Urartus"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

14.07.2007 14:00
#91 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Dann bitte lieber den richtigen "schwarzen Tod" der ist nämlich nach 4 Runden vorbei.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Pullo Offline




Beiträge: 810

14.07.2007 14:05
#92 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Die sind so stark, weil sie a)Knete haben ohne Ende (Griechenland) und b) diese Hypaspisten mit 2 Trefferpunkten ohne Ende raushauen - von den ohnehin erstklassigen Phalangen mal abgesehen - und dann alles Zerg-Style überrennen. Hinzu kommt, dass sie an allen Seiten schwache Gegner haben. Illyrien, Thrakien, Griechenstädte - die haben dem nichts vergleichbares entgegenzusetzen.

Wenn die Seleus genug Zeit haben machen die das gleiche im Osten.

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

14.07.2007 14:10
#93 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Da müssen sie erst mal mich besiegen und wenn sie das schaffen bezahlen sie das trotzdem mit riesigen Verlusten.

Bisher haben sie ja schon 19.500 Soldaten (= 97.500 in der Geschichte) gegen mich eingebüßt und die nächste 2.000-Mann-Armee ist noch heute fällig.

Wenn es einen Schatten aus dem Osten gibt, dann bin ich das und nicht die Seleus oder diese dummen Orkse.

[ Editiert von Moderator Hannibal Barkas am 14.07.07 14:34 ]

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

15.07.2007 14:42
#94 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Zur Zeit bin ich auf dem aufsteigenden Ast und die Verluste die die Seleukiden bisher gegen mich erlitten haben zeigen allmählich Wirkung, es scheint die Seleukiden hätten einige Truppenprobleme. Ich habe nun meinen König und seinen Erben mit Armeen auf Eroberungs- und Zerstörungsfeldzuäge geschickt. Mein König hat sich nach Seleukia begeben und wird sich im Anschluss an die Eroberung der Stadt auch noch um Babylon kümmern.

Mein Erbe macht unterdessen Kleinasien unsicher und hat sich schon zwei Städte unter den Nagel gerissen, die Beute war groß und nach der Zerstörung der Stadt wurde wieder abgerückt.

Zum Abschluss mal etwas was mir bei RTR mit am besten gefällt. Die vielfältigen Söldnertypen, hier eine Auswahl die ich dann kurz vor dem Angriff auf Seleukia mit der fetten Beute aus den vorhergehenden Eroberungen von Pharnacia (zum zweiten Mal) und Sinope finanziert habe:





























Außerdem weiß ich jetzt auch warum es letztens con Glaudrung hieß 500 Rekrutierungskosten, denn es sind regionsspezifische Unterschiede, in Armenien (unteres Bild) kostet die Einheit tatsächlich 1.500 anstatt 500 wie in diesem Fall.



Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Pullo Offline




Beiträge: 810

15.07.2007 15:15
#95 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Sieht ja ganz gut aus. Da du mit riesiger Einheitengröße spielst, kriegen die Seleus an einigen Orten wahrscheinlich langsam Manpowerprobleme. Wann gibt es denn eigentlich mal wieder ein Kapitelchen?

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

15.07.2007 15:37
#96 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Weiß ich noch nicht, der jetzige König lebt ja noch und daß nächste Kapitel wird erst fertig wenn er gestorben ist. Ich schätze mal 15 Jahre wird er noch leben und dann kommt es darauf an wie viele Schlachten ich pro Runde schlagen muss und wie viel Zeit ich zum spielen erübrigen kann.

Vorsichtig geschätzt sicher noch mindestes 1 - 2 Wochen bis was kommt, wenn nicht sogar mehr.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

26.07.2007 18:51
#97 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Hatte in der letzten Woche keine Zeit zum Spielen oder Schreiben, deshabl denke ich wird es noch mindestes eine Woche dauern bis das nächste Kapitel kommt. Ich versuche am Wochenende mal den Anfang des Kapitels zu verfassen.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

29.07.2007 17:33
#98 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Ich glaube mein Kampf gegen die Seleukiden ist aussichtslos, ich streife nun seit bestimmt 20 Jahren mit 2 Armeen durch ihr Reich mindestens ein Dutzend Städte habe ich zerstört, aber ich kriege sie einfach nicht klein. Ich möchte mal wissen wo die immer die ganzen Truppen hernehmen. Ich fühl' mich langsam wie Sisyphus. Was ich auch nicht so toll finde, sind die vielen Städte die die Seleukiden haben, wo in der normalen Karte vielleicht 15 Städte waren haben die jetzt mindestens 40 Städte. Auf Dauer macht das keinen Spaß mich nur mit den Seleus zu kloppen und ab und zu mit einer Partherarmee die vor den Toren Epiphaneias auftaucht und fragt ob ich sie reinlasse. Aber ich kann mit keinem anderen einen Krieg anfangen solange ich die Seleus an der Backe habe. Bin frustriert.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Pullo Offline




Beiträge: 810

29.07.2007 21:21
#99 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Verständlich. Mir macht RTR ehrlich gesagt auch nur mit Großmächten Spaß. Als kleiner kann man dem Armeegespamme zwar durchaus standhalten, aber jeglicher Fortschritt ist unglaublich schwer.

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

29.07.2007 21:29
#100 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Wie ist es mit einem Votstoß zum Mittelmeer???

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

29.07.2007 22:04
#101 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Aus Kleinasien wollte ich mich noch weitestgehend raushalten (außer die Städte die ich mir da unter den Nagel gerissen habe plane ich derzeit keine Eroberungen), da sollen sich die Seleukiden, Makedonen und Ptolemäer (meine Verbündete) die Köpfe einschlagen. Ich muss erstmal in den wichtigen Städten eine starke Wirtschaft aufbauen und mal von diesen blöden Provinztruppen wegkommen (schwere Speerträger und Bogenschützen kann ich erst in 2 Städten bauen). Aber zwei Städte habe ich bereits eingenommen die mir Zugang zum Mittelmeer verschaffen: Tarsus und Seleuceia Pieria

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

30.07.2007 00:41
#102 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Stell' mal einen Screenshot ein, damit wir mal einen Überblick haben!!!

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

01.08.2007 20:32
#103 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Pullo sei so gut und mach mich mal schlau, wann gibt es bei RTR die Mariusreform? Befinde mich im Jahr 223 v.Chr. und in Rom gibt es einen Reichspalast aber von der Reform keine Spur.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Marcus Porcius Cato ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2007 21:37
#104 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Hab mich das vor ein paar Wochen auch gefragt und habe damals folgende Antwort im RTR FAQ gefunden:

(Für die, die den Text nicht lesen möchten, die Reform kommt im Jahre 107)

Zitat:
"11) "I'm in year X BC and still have not had the Marian Reforms!"
Gaius Marius reformed the Roman army in the year 107 BC. This reform was undertaken in part because the Roman military engine had exhausted all eligible Romans of proper social rank for the military, and the Republic was under increasing pressure from the Gauls to the north and from Jugurtha of Numidia to the south, not to mention Mithradates in the east. By allowing members of society from the "head count", or, the landless lower class, Marius created a standing professional army for the first time in Roman history. The reform date in Rome Total War is hardcoded by the developers at Creative Assembly, and can occur at any date after 220 BC. However, several factors influence this. The reform will only occur if you have constructed at least one imperial palace in Italy and have sufficient population in Rome (this factor is open to dispute, however). The Rome Total Realism Team did not change the date of the Marius reforms, or influence it in any way. So, if you're unhappy you are in year 30 BC and still don't have legionaries, either build an imperial palace, or write to Creative Assembly."

Quelle: http://www.twcenter.net/forums/showthread.php?t=90516

Pullo Offline




Beiträge: 810

01.08.2007 22:10
#105 RE: Fragen und Meinungen zur Kampagnengeschichte antworten

Da hast du aber den Text falsch interpretiert. Er besagt, dass die Reformen irgendwann nach 220 eintreten, sobald in einer Stadt Italiens (aber nicht in Rom selbst) der imperiale Palast errichtet wurde.

Rom erreicht bei RTRPE recht schnell Metropolenstatus, alle anderen Städte tun sich damit schwerer. In meiner letzten Seleukidenkampagne kam sie erst kurz nach 200BC.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen