Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 254 Antworten
und wurde 11.383 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modvorstellung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2006 00:08
#31 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Hat mich doch gerade Senator Estelnarion auf die - eigentlich - naheliegende Idee gebracht, den Kartenmod als "Provinzkampagne" zu erstellen und damit das restliche Spiel unberührt zu lassen.

Da hatte ich natürlich nicht daran gedacht. Wer von den Herren also noch nicht installiert hat, kann auch die neue Version als Provinzkampagne bekommen.

Pullo Offline




Beiträge: 810

17.12.2006 00:19
#32 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Was die MM-Karte in BI betrifft, der Gentes Ascenus Mod von Adorno hat diese. Macht sich im Prinzip ganz gut, allerdings habe ich den Eindruck, dass die Horden meist weit vor römischem Gebiet zu siedeln wünschen.

Feldherr Offline




Beiträge: 1.001

17.12.2006 06:32
#33 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Zitat
Hat mich doch gerade Senator Estelnarion auf die - eigentlich - naheliegende Idee gebracht, den Kartenmod als "Provinzkampagne" zu erstellen und damit das restliche Spiel unberührt zu lassen.


Ich hab es noch nicht drauf!!!
Aber was ist den bei der "Provinzkampange" anders???

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2006 10:26
#34 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Da ist nur anders, daß du auch die normale Karte weiterspielen kannst.

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

17.12.2006 11:02
#35 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

ich habs auch noch nicht drauf. kannst du mir sie im provinz format schicken danke.

ps hab gestern rome+alexander für läppische 34 sfr. gekauft. zuerst wollte mir der clown von einem verkäufer die gold edition andrehen.

Pullo Offline




Beiträge: 810

17.12.2006 20:20
#36 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

So. Ich hab jetzt den Eggi-Mod installiert und es läuft. Hab jetzt erstmal ein paar Runden angespielt und habe das Gefühl, dass das doch kniffliger als gewohnt werden könnte.
Ich bin gespannt...

Estelnarion Offline




Beiträge: 2.338

17.12.2006 20:33
#37 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

also Als erstes ein hohes lob an Publius eggi!!!!!!
Deine karte ist sehr interresanntc.a. Dass die Griechen so stark sind Das find ich echt klasse.!!!!! eine echte Herrausforderung!!!!

2. Wei macht man genau screenshots??

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

17.12.2006 20:45
#38 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

du must die druck taste drücken. gewöhndlich befindet die sich neben F12. dann erscheint im rome verzeichnis ein neuer ordner tga. dort sind sie dann drin

Gruss Makuba_jr

Estelnarion Offline




Beiträge: 2.338

18.12.2006 14:47
#39 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Thx.Jetz wered ich zuhaus üben^^

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2006 17:51
#40 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Da ja einige Herren den Wunsch verspürten, mal meine Karte auszuprobieren, noch ein paar Erklärungen und ein paar Wünsche meinerseits.
Diese Karte ist ja im Prinzip ungetestet. Ich habe sie größtenteils im August zusammengezimmert und anschließend immer nur einige Testrunden gespielt, weil mir jedes Mal notwendige Veränderungsmaßnahmen auffielen. Im Moment spiele ich die erste richtige Kampagne (mit Flavius dem “Ausdauernden” - z.Z. 130+24), komme allerdings recht langsam voran (wenig Freizeit). Außerdem habe ich sowieso die Angewohnheit, meine Spiele gemächlich voranzutreiben. Deshalb wäre ich für ein paar Erfahrungen anderer Spieler sehr dankbar. Will mal spezielle Punkte aufzählen.

1. Bekannte Bugs.
Beim Erstellen der Karte sind mir teilweise die Platzierungen der “Ressource” Sklaven in der strat-Datei durch die Lappen gegangen. Sollte also jemand feststellen, dass nach dem Versklaven einer Stadtbevölkerung das Symbol (Fußketten) nicht im Umfeld der Stadt erscheint, dann bitte mir diese Region melden. Würde Publius eine Unmenge Datenabgleich ersparen.

2. Natürlich mir bislang nicht bekannte Bugs! Was man nicht kennt, kann man leider auch nicht beseitigen.

3. Interessieren mich besonders die Entwicklungen der einzelnen Nationen. Ich möchte ja gern solange wie möglich so viel verschiedene Fraktionen wie möglich im Spiel sehen. Deshalb habe ich schon eine Menge probiert, aber na ja!
Bitte also um eure Erfahrungen und Meinungen. Ich hoffe, es wird auf ss/ss gespielt und kein Geld mittels Cheat beschafft! Und wichtig wäre es auch, wenn ihr die export_descr_units und export_descr_buildings verwenden würdet, weil ich so z.B. Nationen wie Germanen und Briten doch verändert habe.

Also Fragen:
- haben die Julier zu viele Startprovinzen?
- greifen die Griechen Süditaliens frühzeitig von sich aus an? (Bei mir sind sie bislang immer sehr schnell als Aggressor einmarschiert - aber vielleicht mögen die bloß mich nicht.)
- wer behält auf Sizilien die Oberhand, Griechen oder Karthager? (Dort hatte ich erst die Provinzen 2+2 verteilt, da sind dann stets die Griechen rausgeflogen)
- Spanier - Karthager? Sind die Spanier jetzt eventuell zu schwach? Kommt mir leider fast so vor.
- Werden die Britannier von Germanen oder Galliern in Schach gehalten, oder sollte man sie lieber gleich ganz vom Festland verbannen?
- wie entwickelt sich das altbekannte Elend Ägypter - Seleuciden?
- Makedonier - Griechen? Sind da die Griechen einfach zu stark? Habe noch keine richtigen Erfahrungen damit. In meinem Spiel sind die beiden seit vielleicht Runde 10 verbündet und halten das Bündnis eisern! Seit ca. 105 Jahren = 210 Runden!!
Es könnte aber durchaus sein, dass die Makedonen ein/zwei Startprovinzen zusätzlich benötigen. ??? Bei mir greifen die z.B. Chalcis nicht an, solange dort Rebellen hausen, kaum hatte ich es mir unter den Nagel gerissen, landeten die mehrmals Truppen an!
Dann hatten sie sich zu Beginn weit nach Norden ausgebreitet (Aquincum), um dann urplötzlich von den Dakern fast ausgelöscht zu werden. Und diese dümpelten bis dato mit zwei Provinzen herum!
- vermutlich werden die Parther sehr schnell “dran glauben” müssen. Denen fehlt einfach etwas der Rückhalt und die Karte stößt dort an ihre Grenzen. ( Habe auch aus diesem Grund begonnen, mir eine MundusMagnus-Iulii Karte zu basteln. Allerdings kann man dort keine neuen Provinzen mehr erstellen, Limit ausgereizt, aber doch unwichtige zusammenlegen oder an anderer Stelle neu erstellen. Wer MM kennt: Aus dem völlig Unnützen Stück Madagaskar habe ich gleich mal zu Ehren eines Forumsmitgliedes die Stadt Hipponium in Italien entstehen lassen.)

Ich hoffe bloß, es versucht niemand, meine Karte in dieser Form mit den Griechen zu spielen. Das wäre wirklich zu leicht. Die Julier sind auch schon recht einfach gehalten. Sobald die Mariusreform erreicht ist, haben die kaum schlagbare Truppen. Wie auch in Wirklichkeit!

Was ich demnächst zu ändern beabsichtige, sind die griechischen Tempel. Da möchte ich Seleuciden + Griechen + Makedonen die gleichen Göttertempel zur Verfügung stellen, aber die Zahl insgesamt auf höchstens 7 einschränken. Denn diese Völker hatten ja mehr oder weniger doch die gleichen Gottheiten. Und bei der Gelegenheit die Griechischen Tempel alle als Parallelen zu den römischen editieren. Ich finde es einfach unreal, das Römer oder Griechenvölker die Tempel der Gegenseite abreißen müssen, nee, sie sollen sie weiter - unter dem eigenen Götternamen ausbauen dürfen. Dann hätten eben die Griechen analog zum Tempel des Neptun den des Poseidon. Damit wäre auf den Meeren auch noch mehr “Aktion” zu erleben.

Sollte jemand in Geldschwierigkeiten kommen, dann als Garnisonen Bauern bauen. Sehr niedriger Unterhalt. Und eine disziplinierte, römische Kampfformation nehmen sie jetzt auch ein! Und rekrutiert mal die Samnitischen Söldner und setzt sie in der Schlacht ein. Eure Meinung interessiert mich!

FlexScan Offline




Beiträge: 2.925

18.12.2006 18:11
#41 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


1. Bekannte Bugs.
Beim Erstellen der Karte sind mir teilweise die Platzierungen der “Ressource” Sklaven in der strat-Datei durch die Lappen gegangen. Sollte also jemand feststellen, dass [color=fuchsia]nach dem Versklaven einer Stadtbevölkerung das Symbol (Fußketten) nicht im Umfeld der Stadt erscheint
, dann bitte mir diese Region melden. Würde Publius eine Unmenge Datenabgleich ersparen.
[/color]

Kein Problem!


2. Natürlich mir bislang nicht bekannte Bugs! Was man nicht kennt, kann man leider auch nicht beseitigen.

Auch kein Problem!
3. Interessieren mich besonders die Entwicklungen der einzelnen Nationen. Ich möchte ja gern solange wie möglich so viel verschiedene Fraktionen wie möglich im Spiel sehen. Deshalb habe ich schon eine Menge probiert, aber na ja!
Bitte also um eure Erfahrungen und Meinungen. Ich hoffe, es wird auf [color=red]ss/ss
gespielt und kein Geld mittels Cheat beschafft! Und wichtig wäre es auch, wenn ihr die export_descr_units und export_descr_buildings verwenden würdet, weil ich so z.B. Nationen wie Germanen und Briten doch verändert habe.
[/color]

Ok


Habe [color=black][...] mir eine MundusMagnus-Iulii Karte zu basteln. Allerdings kann man dort keine neuen Provinzen mehr erstellen, Limit ausgereizt, aber doch unwichtige zusammenlegen oder an anderer Stelle neu erstellen. Wer MM kennt: Aus dem völlig Unnützen Stück Madagaskar habe ich gleich mal zu Ehren eines Forumsmitgliedes die Stadt Hipponium in Italien entstehen lassen.)[/color]

Das ist nich Madagaskar, das ist das Horn von Afrika, Somalia und die Insel Sokotra
Erdkunde ist nicht einfach und Afrika weit weg, ich weiß.
Aber Madagaskar liegt noch deutlich weiter südlich.


Ich hoffe bloß, es versucht niemand, meine Karte in dieser Form mit den Griechen zu spielen. Das wäre wirklich zu leicht.

Uuups.


Was ich demnächst zu ändern beabsichtige, sind die griechischen Tempel. Da möchte ich Seleuciden + Griechen + Makedonen die gleichen Göttertempel zur Verfügung stellen, aber die Zahl insgesamt auf höchstens 7 einschränken. Denn diese Völker hatten ja mehr oder weniger doch die gleichen Gottheiten.
Tu die Thraker auch dazu.
Sollte jemand in Geldschwierigkeiten kommen, dann als Garnisonen Bauern bauen. Sehr niedriger Unterhalt. Und eine disziplinierte, römische Kampfformation nehmen sie jetzt auch ein! Und rekrutiert mal die Samnitischen Söldner und setzt sie in der Schlacht ein. Eure Meinung interessiert mich!

Probier ich gerne aus.

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2006 18:58
#42 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Auweia! Was für eine Blamage!! Madagaskar!!!
Ich möchte am liebsten unsichtbar werden!

Der Witz/das Grauenhafte dabei ist: Geographie war und ist eines meiner Lieblingsgebiete. Was meinst du, warum ich so gerne Karten erstelle! Und jetzt das!!!!!

Ich habe durch die abgehackte Karte überhaupt nicht richtig darüber nachgedacht! Somalia!! Und ich bin in Gedanken schon gegenüber Mocambique!
Aber es wird NICHT editiert! Jeder soll die Chance bekommen, die geistigen Aussetzer von Publius Eggi in Ruhe zu genießen.


+++ semper aliquid haeret +++
+++ Der Ruf nimmt immer Schaden +++

FlexScan Offline




Beiträge: 2.925

18.12.2006 19:47
#43 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Zum Thema, ob die Griechen früh angreifen:
Jep, tun sie:

Leider weigert sich Imageschack gerade das Bild hochzuladen, deshalb erklär ich's:
296 v. Chr., Griechen belagern Canusium und Capua.
Um die Belagerung Capuas zu beseitigen ist ein Senatsheer unterwegs, um Canusium kümmer ich mich selbst.
Kein größeres Problem.

[color=red]Edit: Ich schick dir das Bild per E-Mail[/color]

[ Editiert von FlexScan am 18.12.06 19:48 ]

[ Editiert von FlexScan am 18.12.06 19:49 ]

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2006 22:09
#44 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten


Fein! Aber Gegenfrage: Du hattest sie nicht zuerst angriffen, ja?

PS.: Weiß es nicht genau, aber möglicherweise muß man die Bilder auch erst kompressieren!?

Edit:
Thema Hellenistische - Römische Tempel
Bei den Thrakern bin ich mir nicht so ganz sicher, aber einfacher zu modden ist natürlich, wenn man sie mit einbezieht.

Übrigens, das sind die von mir angedachten Kombinationen. Es würden absolut gesehen zwar weniger werden, pro Nation aber mehr. Der Bonus stellt nur den angedachten Hauptbonus dar.

Zeus - Jupiter Gesetz/Ordnung
Demeter - Ceres Bevölkerungswachstum
Ares - Mars Rekrutierung
Poseidon - Neptun Schiffbau
Hephastus - Vulkanus Waffen und Rüstung
Artemis - Diana Fernwaffen
Hermes - Merkur Handel

Man könnte schon noch ein achtes Pärchen aufstellen, dann müsste aber Schluß sein. Aber ich wüßte nicht so recht, welchen Bonus man noch nehmen sollte. Und sieben Variationen reichen eigentlich schon. Haben die Julier bei mir ja auch, nur Diana bislang noch nicht. Hatte ich noch gar nicht daran gedacht.

[ Editiert von Publius Eggi Tacitus am 18.12.06 22:36 ]

FlexScan Offline




Beiträge: 2.925

19.12.2006 13:58
#45 RE: Publius Eggis Kartenmod antworten

Ist das Bild angekommen?
Ich hab' auch schon nicht kompressierte Bilder hochgeladen, ohne Probleme.

Die von dir genannten Götter reichen völlig.

Edit:
Ich hatte sie nicht angegriffen.


[ Editiert von FlexScan am 19.12.06 14:03 ]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen