Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 123 Antworten
und wurde 2.255 mal aufgerufen
 "Freiheit oder Tod"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

27.07.2008 18:52
#46 RE: Kriegsrat antworten

aha man kann, wenn man versagt hat, auch mal dazu stehen und die kritik annehmen

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

27.07.2008 19:59
#47 RE: Kriegsrat antworten

Ich halte den gemachten Vorschlag auch für die vernünftigste Lösung.
Eine Kavallerie-Armee wäre zwar nicht in der Lage, Belagerungswaffen zu nutzen, doch könnte sie diese selbstverständlich schon bauen, sollte dies denn erforderlich sein.
Da jedoch die Stadt Tiberias in unmittelbarer Nähe zu Damaskus liegt, wäre es möglich, von dort falls erforderlich Verstärkung anzufordern.

Doch bevor wir unsere Vorbereitungen für diese Expedition treffen, sollten wir zunächst über die Rekrutierung neuer Truppen nachdenken.
Ich hielte es in Anbetracht der römischen Infanterie-Überlegenheit nach Eintreffen ihrer Flotte für sinnvoll, uns eine Überlegenheit bei der Kavallerie zu schaffen, da diese bei den Römern nicht im Übermaß vorhanden ist.
Ich schlage daher vor, mindestens zwei Einheiten Langschild-Kavallerie im Zentrum Judäas zu rekrutieren.
Als Stationierungsorte schlage ich Jerusalem und Samaria vor.

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

27.07.2008 20:52
#48 RE: Kriegsrat antworten

Wie viele Truppen können wir denn ausheben?

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

27.07.2008 21:01
#49 RE: Kriegsrat antworten

Momentan noch drei. Doch sollte Damaskus an uns fallen, würde sich die Zahl auf 4 erhöhen.

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

27.07.2008 21:21
#50 RE: Kriegsrat antworten

Beduinen-Bogenschützen wären auch nicht schlecht, da die Römer diesen Truppentyp nicht besitzen und sie viel mobiler sind als normale Bogenschützen. Sie wären vorallem in Feldschlachten nützlich.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Hannibal Barcas Offline




Beiträge: 463

27.07.2008 21:32
#51 RE: Kriegsrat antworten

Also mit Sandro grade im Ts bissl geplaudert. Ergebnis:

simon bargiora soll gerne und ruhig Damaskus holen.
---> Damit erhöht sich die Einheitenzahl die wir /Runde rekrutieren können auf saftige 4 !

Unsere Idee: Diese Runde noch 1 Schiff (egal welches)bauen lassen. Damit wir nächste runde unsere Soldaten darauf stecken. Nun schiffen wir in noch selbiger Runde nach Antiochia und belagern diese Stadt ebenfalls noch in selbiger Runde. in der 4. Runde können wir also angreifen und die Stadt einnehmen. Dies nimmt uns eine bedrohung und wir nutzen den "noch" Zahlenmäßigen Vorteil in unserem Einflussgebiet aus.
Nun können wir noch Truppenverschieben usw falls nötig, und dann geht die 5. Runde los und die niederträchtigen Römer landen mit einem Heer um unseren Aufstand ein Ende zu setzen.

Bevor dies geschieht können wir aber 8 Einheiten ausbilden und sind somit etwas besser vorbereitet als auf anderem Wege.

Kurz:
0. Ausbilden von 2x langschildkav.
0. Entsenden von Armee nach Damaskus
1. Eroberung Damaskus 3. Runde (3.Runde=1.)
1. Heer auf Schiff laden, segeln nach Antiochia, selbiges belagern
---> einheiten rekrutieren(welche machen wir dann aus)
2. vorraussichliche Einnahme Antiochias
----> weiteres wird dann besprochen.



Was haltet ihr davon ?

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Blaubär Offline




Beiträge: 920

28.07.2008 16:42
#52 RE: Kriegsrat antworten

Möglicherweise habe ich versagt, aber wie hätte ich handeln sollen? Wenn ich mich außer Reichweite zurückgezogen hätten, dann ständen wir jetzt noch vor der Stadt...

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

28.07.2008 17:12
#53 RE: Kriegsrat antworten

ich gebs auf!

Blaubär Offline




Beiträge: 920

28.07.2008 20:27
#54 RE: Kriegsrat antworten

Ne, ganz ehrlich. Ich weiss, dass du der bessere/erfahrenere Spieler bist. Grade deswegen frage ich doch... was hätte ich denn tun sollen? Wenn ich jetzt belehrt werde, dann kann ichs vielleicht nächstes Mal besser machen

Hannibal Barcas Offline




Beiträge: 463

29.07.2008 22:56
#55 RE: Kriegsrat antworten

Ach verflucht, ich hatte gerade eine Vision.


.... soviel zum Inhalt:

Gajus Lucius erschien mir .....
Der Herr, der Antiochia besezt hält, rechnet mit einem Angriff und die Rekrutierten Truppen sind dort nun dort zur Unterstützung. Weiterhin erfuhr ich dass in Antiochia die Soldaten von Damaskus nach Antiochia sind. Es sind übrigens soweit ich das in der Vision sehen konnte "nur" "Fußvolk".


Vielleicht sollten wir sie zwar belagern mit den üblichen Truppen, aber den Angriff erst ausführen wenn wir eben dann wissen was drin steckt.

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Blaubär Offline




Beiträge: 920

30.07.2008 07:55
#56 RE: Kriegsrat antworten

In dem Fall sollte die Belagerung mit Kavallerie erfolgen, damit wir uns im Falle eines nicht unwahrscheinlichen Ausfalls zurückziehen können, wenn die Stadt stärker verteidigt ist als geahnt.

Hannibal Barcas Offline




Beiträge: 463

30.07.2008 10:17
#57 RE: Kriegsrat antworten

Das wiederum halte ich für sinnlos. Zunächst ist Kavallerie nicht die optimale Wahl eine Belagerung zu gewinnen. Und außerdem sind uns die Truppen immernoch unterlegen. Jedoch vermute ich dass diese Truppen nun nicht mehr so sehr unterlegen sind wie anfangs vermutet. Auf einer "offenen" Feldschlacht (also im Falle eines Ausfalls) würden wir mit Sicherheit siegreich davongehen.

[Rpg off]


Ja es ist hier auch eine Frage an die Spielleitung, denn normal sollten wir im groben wissen was da für armeen sind. Schließlich ist die Armee (welche sich zurück nach antiochia gezogen hat) ja vorher in unserem Sichtbereich von Sidon gewesen. Daher sollten wir wissen was da in etwa als Unterstützung gekommen ist und wieviel da im Groben noch so drin steckt .... ?!

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

30.07.2008 13:37
#58 RE: Kriegsrat antworten

Ja, Infos sollten auch noch kommen, ich hatte es nur verschlafen.
[RPG on]

Zurzeit befinden sich zwei Legionärskohorten sowie fünf Einheiten Hilfstruppen, je eine Einheit Leichte Hilfstruppen, Bogenschützen-Hilfstruppen und Kavallerie-Hilfstruppen sowie zwei Einheiten Römische Kavallerie in Antiochia.
Ein harter Brocken, zumal wir nicht auf einen Ausfall warten können. Denn wenn wir ausreichend Kräfte zur Belagerung zusammenstellen können und die Stadt einschließen, dann wird der Statthalter Mucianus einen Teufel tun uns anzugreifen, wenn doch einige Monate später schon General Vespasian eintrifft.
Wenn wir also Antiochia belagern, müssten wir es schnellstmöglich selbst angreifen und besetzen.

Doch auch da sehe ich bei nochmaligem Überlegen das Problem, dass Antiochia einfach viel zu weit von unserem Territorium entfernt ist, um effektiv verteidigt werden zu können.
Der größte Teil unserer Streitmacht sähe dann in Syrien fest, während in Judäa selbst nur noch wenige Truppen stünden.
Und die Wege sind einfach zu weit, als dass wir mit den Truppen im Norden sinnvoll operieren könnten.

Ich würde deshalb vorschlagen, dass wir von dem Plan Abstand nehmen, eine Flotte nach Antiochia zu entsenden, und uns stattdessen gegen Bostra wenden, das einen weiteren sicheren Stützpunkt östlich des Jordan darstellt und relativ leicht zu besetzen wäre.
So könnten wir in der verbleibenden Zeit unsere Truppen weiter verstärken und uns auf die Invasion vorbereiten.

Hannibal Barcas Offline




Beiträge: 463

30.07.2008 14:16
#59 RE: Kriegsrat antworten

Eben aus jenen Gründen habe ich Euch auch von meiner Vision mitgeteilt ...


Ich halte es auch für sinnvoller besagte Stadt dann anstatt Antiochia als Angriffsziel zu wählen. Für mich würden sich dann folgende Schwerpunkte ergeben:

- Antiochia ist eine riesen gefahr
- Das Invasionsheer ist eine riesen Gefahr

Ich denke sie werden entweder: Mit dem Invasionsheer in unseren Kernbereich invasieren und dort etwas belagern, gleichzeitig werden sie von Antiochia aus Sidon oder die Stadt rechts daneben zurückerobren.

ODER

... sie vereinen Das Heer der Ivasion mit den Truppen aus Antiochia und versuchen in einer gewaltigen Welle aus Truppen vom norden aus gen Süden über uns herfallen.

Also für beide Möglichkeiten weiss ich nicht so wirklich was wir tun sollen. Zwar rekrutieren wir fleißig aber es ist auf jeden Fall eine riesen Armee der wir gegenüberstehen. Wir müssen vermutlich auf den "Verteidigungsbonus" bauen. Problem hierbei ist, dass die dann einfach alle anderen Städte holen wenn wir uns irgendwo einbunkern.

Vielleicht sollten wir ein "größeres" Heer irgendwo in Küstennähe versteckt halten. Dieses wäre immernoch mobil und könnte alles in unserem Kern verteidigen, und zugleich bietet es eine riesen möglichkeit das INvasionsheer in einen Hinterhalt zu locken und durch geschicktes agieren auf dem Schlachtfeld deutlich zu schwächen oder sogar zur Flucht zu bringen.

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

02.08.2008 19:34
#60 RE: Kriegsrat antworten

Brüder, diese Entscheidung ist enorm wichtig und muss schnell getroffen werden, denn die römische Flotte ist bereits nur noch wenige Tage von Zypern entfernt.
Doch bevor wir uns gedanken über einen Angriff -entweder auf Bostra oder Antiochia- machen, sollten wir zunächst unsere Linien verstärken. Ich würde vorschlagen, dass wir zwei Einheiten Kavallerie wie vorher schon geplant im Westen rekrutieren, vorzugsweise Caesarea und Megiddo, und zusätzlich eine Einheit Legionäre in Dium, um unser Heer für einen Angriff im Osten zu verstärken.
Ich bitte nun um ein Votum zu diesem Vorschlag.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen