Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 3.533 mal aufgerufen
 Betatestbereich Ascensus Romae
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Praefectus Offline




Beiträge: 576

24.03.2009 12:55
#31 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Habe jetzt einmal:
- einige persische Ärzte entfernt (Gesundheit hat Auswirkung auf Zufriedenheit)
- Grundfarmlevel halbiert
- Bevölkerungswachstum der Farmanlagen verringert
- den Bevölkerungswachstumbonus der Handelshäfen verringert
- den Zwangsbefehl des Großkönigs eingeführt, allerdings funktioniert es nicht wie gewollt: Zwar zeigt die Infokarte ein Beliebheitsbonus von -25% an, doch umgesetzt wird im Bestenfall nur eine Auswirkung von -10%.

Werde dann noch ein paar Rebellenarmeen platzieren.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

25.03.2009 12:57
#32 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

10 % ist ja besser als gar nichts, kann gut sein, dass das jetzt schon reicht um eine gewisse Destabilität ins persische Reich zu bringen. Wir werden sehen was die Tests enthüllen werden.

Praefectus Offline




Beiträge: 576

25.03.2009 17:08
#33 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

@ Luca

ich denke das neue Gebäude wird überflüssig sein. Ich habe jetzt ja die Grundfarmstufe verändert (0,5x+1) und konnte eine drastische Veränderung feststellen: Persiens Einnahmen sind drastisch gesunken. Zusätzlich musste ich, wenn ich keine Änderungen am Steuersatz, Truppenkontingenten oder Gebäude vorgenommen habe, mit 5-9 Aufständen klarkommen. Allerdings gelten diese Änderungen, hauptsächlich das geringere Einkommen, auch für die anderen Fraktionen.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

25.03.2009 17:25
#34 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Waren die Aufstände wenn du selbst Persien gespielt hast oder die KI?

Generell wäre diese Entwicklung zu begrüßen, obwohl ich mich jetzt schon auf das neue Gabäude gefreut habe.

Geringere Einnahmen für alle Fraktionen sind ja nicht so schlecht, könnten aber bei den Fraktionen mit nur einer Provinz zu weiteren Problemen führen.

Evtl. muss man da dann mit Skripten gegensteuern oder das Anfangsvermögen erhöhen, was ich aber sowieso mache, da mir die Beträge für die KI generell zu wenig sind bei den Ein-Provinz-Fraktionen.

Praefectus Offline




Beiträge: 576

25.03.2009 18:22
#35 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

@ Luca

die Aufstände waren bei mir, bei der KI treten sie leider nicht auf. Makedonien expandiert erfreulicherweise und hat nach ein paar Runden 3 Provinzen. Iberien, Kusch, Parthien, Arabien und Makedonien erhalten jetzt -als KI gespielte Fraktion- einen Bonus von 20.000 Denaren.

Ich kannd das Gebäude natürlich wieder einführen, doch regt es mich auf, dass der angezeigte Bonus nur teilweise umgesetzt wird. Ich könnte natürlich noch ein Backgroundscript einführen (wollte ich sowieso irgendwann), dass dafür sorgt, dass die Provinzen auf jeden Fall rebellieren. Zusätzlich würde dieses Script die Möglichkeit bieten, verschiedene Specials einzuführen. So könnte man z.B: als Grieche einen ionischen Aufstand finanzieren oder sich als Gallier vom Griechen Kelto-Hellenische Hopliten ausbilden lassen.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

25.03.2009 18:41
#36 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Ja, genau das hatte ich befürchtet, die KI cheatet sich ausreichend Geld und verhindert die Aufstände. Ich denke dass Gebäude sollte eingeführt werden. Die Erprobung wird dann zeigen in wie weit das Gebäude das bewirkt was wir uns erhoffen.

Die Frage ist warum hier keine 25% wirken sondern nur 10%? Leider kenne ich mit Gebäudeeigenschaften nun gar nicht aus, um auch nur erahnen zu können wieso/weshalb/warum. Man könnte vielleicht mal bei Jounk oder Wüsti nachfragen ob die eine Ahnung haben???

Ich würde vorschlagen, jetzt das Gebäude einzubauen und auf der descr_strat zu platzieren. Wenn am WE dann das Ganze im neuen Download rauskommt, beginne ich mit meiner Langzeitkampagne und beobachte mal 70 Jahre lang was sich im persischen Raum so tut + was bei den "Kleinen" Fraktionen sich so ergibt und wie die Auswirkungen der letzten Änderungen sind.

Wenn sich bei den Persern in diesen 70 Jahren Aufstandtechnisch nun gar nichts tut, sollte dann dein Backgroundskript zum Tragen kommen.

Kann man eigentlich am Hauptstadt-Malus (Entfernung zur Hauptstadt je größer umso mehr Unruhe) irgendwas bearbeiten, vielleicht kann man da noch 5% rauskitzeln???

Praefectus Offline




Beiträge: 576

25.03.2009 18:50
#37 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Zitat

Kann man eigentlich am Hauptstadt-Malus (Entfernung zur Hauptstadt je größer umso mehr Unruhe) irgendwas bearbeiten, vielleicht kann man da noch 5% rauskitzeln???http://bilder.nexusboard.net/7896/FAH%2022.gif



Bis jetzt habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, den Entfernungsbonus zu verändern.

Werde das Gebäude noch mal einführen und schauen, ob ich da noch irgendwas ändern kann.

Leider habe ich noch nicht wirklich ausreichend positive Boni für das Gebäude, so dass sich der Bau lohnen könnte. Bis jetzt sorgt der Zwangsbefehl des Großkönigs nur für eine Verbilligung der anderen Gebäude und eine Steigerung der Steuereinnahmen um 10%.

Sollte das Gebäude normal baubar sein oder schon auf der Map verteilt sein und nicht baubar sein. Denn wenn der KI einfach so dieses Gebäude baut, richtet er sich ja eventuell selbst zu grunde.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

25.03.2009 19:00
#38 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Ich fänd es wichtig, dass das Gebäude schon zu Beginn der Kampagne platziert ist um da schon wirken zu können. Ob es darüber hinaus baubar sein sollte, habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Man könnte zusätzliche Erfahrung/verbesserten Kampfgeist für die Soldaten als Bonis einbauen, oder verbesserte Waffen/Rüstung.

EDIT

Oder wenn das geht Gefolge, welches Kommandosterne mitbringt bzw. Charaktereigenschaften daran knüpfen die v.a. auf dem militärischen Gebiet etwas bringen.

Praefectus Offline




Beiträge: 576

25.03.2009 20:36
#39 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

@ Luca

also, hier handelt es sich um einen

Zitat
"Zwangsbefehl des Großkönigs"
Der gutherzige Großkönig von Persien hat in seiner umfassenden Güte beschlossen, dass die Bevölkerung dieser Provinz durch Zwangsarbeiten und Zwangsabgaben ihren Beitrag zur Machtsteigerung Persiens beitragen darf.



Daher finde ich es unpassend, dass es in einer Region mit Zwangsabgaben und Zwangsarbeiten eine höhere Moral gibt. Was ich mir noch vorstellen könnte, wäre noch ein Handelsbonus oder erhöhte Getreideproduktion.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

25.03.2009 20:47
#40 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

In dem Fall sind Handels- und Landwirtschaftsboni die besseren Vorteile.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

01.04.2009 20:41
#41 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Mal ein kleiner Zwischenbericht:

Perser: das neue Gebäude zeigt leichte Auswirkungen im Sommer 388 rebellierte die Provinz Thebais, ein Jahr später die Provinz Sattagydia. Ich erwarte in nächster Zeit weitere Rebellionen, denn ich war so frei selbst noch etwas zu basteln: so habe ich den Zwangsbefehl auch in den Provinzen Sind, Gandhara, Mysia, Phrygia, Paphlagonia, Galatia, Karia, Kypros, Phoenicia, Delta Neilous, Heptanomis, Marmarike, Khwarazm, Sogdiane und Baktria eingefügt, ebenso habe ich einige weitere Rebellenarmeen verteilt. Dies alles im Zusammenspiel hat zumindest mal bewirkt dass die Perser nicht expandieren.

Arabien: leider hat sich da noch nichts getan, obwohl ich einem vorherigen Test (Abbruch nach Fehler) Palmyra gleich zu Beginn erobert wurde. Diesmal nicht, da sich die Araber mit ihren Truppen in die Wüste zurückgezogen haben.

Kusch: bisher zwei Provinzen erobert und werden von den Persern in Ruhe gelassen.

Numidien: starke Ausbreitung nach Osten bis fast an Kusch-Grenze (eine Rebellenprovinz liegt noch dazwischen.

Karthago: hat Sizilien erobert nach hartem Kampf mit viel Verstärkung aus der Heimat (jede Runde hat ein Schiff neue Truppen gebracht.) Außerdem ebenfalls in Afrika Ausdehnung nach Osten, wo Numidien die Wüstengebiete erobert hat, hat Karthago die Küstenstreifen eingenommen. Ich hoffe auf einen Angrif Karthagos auf Cyrene (Perser)

Iberien: bleibt ein wenig Sorgenkind, zwar eine Provinz erobert, aber wenn die Gallier ernst machen, dann werden die überrollt.

Gallier: wieder einmal sehr stark und zahlreich, haben aber gerade drei Armeen gegen mich verloren. Nordiberien ist erobert und sie halten entgegen den sonstigen Entwicklungen Norditalien. Liegt aber auch daran dass sie dieses Mal nicht mit den Griechen im Krieg liegen.

Germanien: leichte Ausdehnung nach Osten, aber ansonsten eher ruhig. Diesmal keine Einnahme von Pannonien wie in vorherigen Versuchen.

Britannier: haben fast die ganze Insel erobert. Aber von denen sieht und hört man sonst nichts.

Griechen: karren wie immer alles mögliche an Truppen nach Italien um sich mit mir etwas anzulegen. Ziehen aber weiterhin den Kürzeren, dafür führen sie nun gegen die Illyrer Krieg, aber wenig erfolgreich.

Illyrer: in dieser Kampagne die expansionstärkste Fraktion, haben bereits fünf Provinzen erobert. Liegt auch daran, dass die anderen Völker die diese Gebiete erobern wollten, ihre Schlachten gegen die Rebellen verloren.

Daker: in dieser Kampagne keine Ausdehnung und völlige Ruhe.

Makedonien: gehen es diesmal auch etwas ruhiger an. Erst Byzantion erobert. Sind jetzt dabei den Illyrern Serdica abzujagen.

Skythen: leichte Ausdehnung in Richtung Perserreich und nach Norden. Krieg mit Bosporanern hindert sie an einer weiteren Ausdehnung:

Bosporaner: eine Provinz erobert und Dauerkrieg mit den Skythen.

Parther: Sind und bleiben das größte Sorgenkind, keine Expansion, keine Kämpfe, keine Bewegung und bis jetzt zu ihrem Glück auch kein Krieg mit den Persern.

Praefectus Offline




Beiträge: 576

01.04.2009 21:05
#42 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Ich werde noch Änderungen an den Starttruppen einiger Fraktionen vornehmen. Vielleicht hilft es etwas, wenn ich den arabischen Truppenkontigente an der persischen Front einige stärkere Einheiten zufüge.

Ich vermute mal, dass man nicht um ein zusätzliches Script drum herum kommt.

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

01.04.2009 21:12
#43 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Truppenaufstockungen bei den Arabern habe ich durchgeführt, zieht aber nicht.

Das von dir angesprochene Background-Skript sollte wirklich umgesetzt werden.

Praefectus Offline




Beiträge: 576

01.04.2009 21:31
#44 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Mit dem Backgroundscript lässt sich schon eine Menge umsetzen, doch möchte ich es am Anfang erst einmal klein halten und dann wenn die restlichen Sachen erledigt sind, weiter ausbauen.

Unteranderem kann ich Truppen jeglicher Fraktion überall spawnen lassen und jegliche Provinz rebellieren lassen oder einer bestimmten Fraktion zuführen.

Ich dachte daran, die ionischen Provinzen rebellieren oder dem griechen Städtebund beitreten zu lassen. Zusätzlich kann noch Judea rebellieren. Vielleicht würde sich noch eine skythische Horde im persischen Territorium gut machen, wobei ich hier per Script gegebenenfalls den Kriegszustand zwischen beiden Parteien auslösen müsste, da Skythen und Perser oft Frieden schließen.

Damit die Germanen bisschen gestärkt und die Gallier geschwächt werden, könnte ich noch eine germanische "Völkerwanderung" in gallische Gefilde einführen.

[ Editiert von Praefectus am 01.04.09 21:32 ]

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

01.04.2009 23:36
#45 RE: Verbesserungsvorschläge antworten

Sommer 384 Rebellion in der Provinz Sogdiane
Sommer 383 Rebellion in der Provinz Dahyu Haomavarga
Sommer 381 Eroberung der Provinz Babylonien durch Arabien
Sommer 380 Rebellion in der Provinz Marmarike


Weitere Anmerkung: was die Perser im Osten, sind die Gallier im Westen. Da sollte man auch eine Schwächung einbauen, sie expandieren sehr gut und verfügen über eine Menge Truppen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen