Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 146 Antworten
und wurde 5.432 mal aufgerufen
 Empire Total War
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

13.01.2009 23:07
RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Luca möge mir verzeihen, dass ich hier mal Smalltalk eröffne...

Im Grunde stellt sich mir an aller erster Stelle die Frage, welche Leistungen muss die Hardware als Minimum aufbringen für das Spiel. Hier gibt es verschiedene Gerüchte ....

Wie auch immer, ich werde meinen PC auf jeden Fall aufrüsten, denn letztlich wird es doch mehr und mehr erforderlich, auch aus anderen Gründen.

Daneben habe ich aber schon mal eine kleine Anmerkung zu dem bisher bekannten zu machen:

Zitat
Krieg im 18. Jahrhundert? Werden sich die Truppen da nicht nur in Linien gegeneinander aufstellen und abknallen?

Oh, nein. Es ist ein bisschen paradox, dass die romantisch verklärte Art dieses Krieg dumpf erscheint (Anmerkung des Übersetzers: die Lineartaktik ist von zahllosen Filmen z.B "Der Patriot" und Bildern schlichtweg falsch dargestellt) Die Männer reihen sich nicht in akkuraten Schlangen auf um erschossen zu werden, während sie ihre Nationalhymne singen, welche es noch nicht einmal gab. Musketen sind keine moderne Stumgewehre, sobald man sie abgefeuert hatte musste man auf den Feind zugehen und den kalten Stahl benutzen. (Anmerkung des Übersetzers: ist auch falsch. Die Linien feuerte meist mehrere Salven aufeinander ab da eh kaum ein Schuss traf. Manchmal sogar bis den Soldaten ihre Papierpatronen ausgingen) Es gibt nichts zames über einem Schlachtfeld egal welcher Ära. Nahkampf war immer noch ein bedeutender Teil jedes Gefechts. Das Bajonett wurde in dieser Zeit erfunden! (Anmerkung des Übersetzers: Das Bajonett wurde nicht für den Nahkampf entwickelt, sondern als Ersatz für die Piken früherer Zeiten gedacht) Das Handgemenge war im 18. Jahrhundert genauso bösartig wie es immer schon war. Kavallerie war auch ein wichtiger Faktor, nicht nur in einigen wenigen Anstürmen sondern als zentrale Kraft, welche durch ständige Bedrohung, den Gegner in für Artillerie verwundbarere Formationen zwingt. Die Disziplin der Schlachtreihe war ausschlaggebend für den Sieg sodass, der Spieler lernen und zu kontrollieren wissen muss, wie er am besten Formationen und Manöver einsetzt. Dazu kommt noch die Aufwertung der Deckung vor feindlichem Feuer, die Möglichkeit Gebäude zu besetzen und zu verteidigen und eine differenziertere taktisch forderndere Umgebung als aller früherer Total War Schlachtfelder



So korrekt ist die Analyse und Erklärung hier nicht, was den Bezug zum Original angeht!
In der Feldschlacht an sich spielte bei der Linieninfanterie Deckung nahezu keine Rolle, eben weil man "stupide" seine Salven auf den Gegner feuerte. Allerdings ist es so einfach nun auch nicht, denn im Grunde spielen hier einige Umstände und Faktoren eine Rolle. Die korrekte und richtige Schlachtaufstellung der Armee, der irchtige Einsatz der Truppen und die richtige Reaktion auf Situationen ist wichtig. Natürlich gabe es hier unterschiedliche Formationen und Aufstellungsvarianten. Aber mal von den Jägern und anderen leichten Infanteristen (und Kavalleristen wie Husaren) abgesehen, war die Infantetrie relativ gleich und das Salvenfeuer war das A und O!
Ich möchte hier nur als Beispiel die preussische Infanterie von Friedrich dem Großen nennen. Zu Anfang seiner Kriege (später lies die Qualität der Truppen wegen Verluste natürlich nach) war diese Infanterie in der Lage, 4-5 Mal in der Minute einen Schuss abzufeuern - wenn auch natürlich quasi ungezielt, was auch sinnlos gewesen wäre bei den Musketen! Keine andere Infaterie Europas, mit Ausnahme von vielleicht ein paar besonders trainierten (Garde-)Einheiten war dazu in der Lage gewesen!
Das interessante ist aber, dass die preussische Infanterie im Angriff an sich nie schoss, sondern mit gefällten Bajonett vorrückte. Das war natürlich in gewisser Weise vielleicht verlustreicher (kann man lange drüber diskutieren), als wenn amn zwischendurch anhielt oder zumindest vor dem letzten Angriff noch ne Salve abfeuert. Nach Reglement durften preussische Infanteristen im Angriff erst auf den fliehenden Feind beim Angriff feuern.

An und für sich bin ich aber hier auf die Umsetzung der angekündigten Features sehr gespannt. Auf jeden Fall wird hier, wenn das ETW Team vernünftig gearbeitet hat, der bessere Taktiker gewinnen und der, wer sich mit der Materie auskennt (egal ob Vorkenntnisse oder im Spiel erlernt).






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

14.01.2009 09:22
#2 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

...und es wird interessant zu sehen sein, ob Infateristen auch upgegraded werden können...zum Beispiel Linieninv mit einer Reihe zu einer Inv mit Doppelreihe... bin gespannt und freu mich jetzt schon riesig darauf... muss wohl Imperial Glory wieder rauspacken und bissle üben...
Greetz
Ice

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Blaubär Offline




Beiträge: 920

14.01.2009 16:05
#3 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Ich glaub net, dass du damit viel übern kannst, Ice
Meistens sind solche Spiele ja nach vollkommen verschiedenen Mustern aufgebaut

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

14.01.2009 17:01
#4 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Na ja Blaubär ....

an sich hast du natürlich vollkommen Recht und ich werde z.B. auch nicht Cossacks deswegen wieder rauskramen.
Allerdings gibt es schon einige Spieler (besonders vom Clan V_M), welche hier intensiv am üben sind, z.B. mit diesem Napoleon Mod.

Grundsätzlich ist das nicht verkehrt, wenn auch in den Spielen andere Handlings sind usw. Sofern sich das Üben auf die reine Materie der Linientaktik udn all dem was dazu gehört beschränkt, um hier das gute Feeling und grundsätzliche Verständnis zu erlangen, ist es ok.






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Jounk33 Offline




Beiträge: 763

14.01.2009 18:14
#5 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Zitat
Gepostet von Mandelus
An und für sich bin ich aber hier auf die Umsetzung der angekündigten Features sehr gespannt. Auf jeden Fall wird hier, wenn das ETW Team vernünftig gearbeitet hat, der bessere Taktiker gewinnen und der, wer sich mit der Materie auskennt (egal ob Vorkenntnisse oder im Spiel erlernt).


Ich glaube nach wie vor nicht, dass irgendeine Spieleschmiede in der Lage ist Schlachten aus dieser Epoche so wünschenswert realistisch zu simulieren.
Zum einen wäre da mal das Limit pro Einheit. Selbst wenn man mit höchster Grafikstufe spielen kann , so kann man auf keinen Fall echte Massenschlachten im Stile von Leuthen erleben, sondern eher Schamützel.
Zum anderen ist da noch so ein Ungetüm namens KI. Selbst wenn man echter Taktikexperte ist, so wird man auch bei Empires feststellen, dass die KI immer wieder den seklben Fehler macht.
Die KI müsste mindestens so stark sein wie ein moderner mittelmässiger Schachcomputer um annähernd auf jede Situation anders zu reagieren.
Und zuletzt sollen die Kämpfe ja auch Spass machen. Realismus ist dafür nicht immer das beste Mittel. Manchmal hemmt Realismus auch den Spass.

Nein, es gibt so einige PC Spiele die in dieser Hinsicht diese Epoche besser umsetzten können. Das sind aber allesamt PC Versionen von Brettspielen. Da ist nichts mit hübschen 3D Figuren und mit Schlachtenlärm. da zieht man gelangweilt seine Einheiten in Form von Spielsteine auf einer dristen Karte umher.

EDIT: Und was Seeschalchten betrifft, darauf freu ich mich schon gar nicht. TW hat mir bisher immer so gut gefallen gerade weil navale Angelegenheiten eher im hintergrund waren. Das Vergnügen beschränkte sich auf Landkrieg und das war gut so. Denn es blieb übersichtlicher.

EDIT II:
In WWII TW, muss ich mich dann wohl noch um Abfangjägerstaffeln und Bomberflotten kümmern.

[ Editiert von Jounk33 am 14.01.09 18:21 ]

[ Editiert von Jounk33 am 14.01.09 18:22 ]


IMPERIUM PARSA

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

14.01.2009 20:26
#6 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Na ja Jounk ....

Wenn man so die Vorberichte nimmt, auch das was Luca gepostet hat, soll die KI an sich ja angeblich schlauer sein als bislang. Ich bin diesbezüglich natürlich skeptisch, klar, aber ich bin mal gespannt wie das dann wirklich ist.
Allerdings habe ich in einigen Kampagnen, aber auch gerade im Onlinebereich mehrfach erlebt, daß sich ab und zu die KI gesteuerte Armee recht schlau benommen hat (KI weil menschlicher Spieler wegen Lagging gekickt wurde aus dem Spiel). Diese Erfahrung haben auch schon andere gemacht. Wie sie sich dann in einer Kampagne an sich verhält ist der nächste punkt den es abzuwarten gilt.

Was jetzt die Umsetzung der Originalität angeht im Laufe einer Schlacht, so ist natürlich die übliche Begrenzung von 20 Einheiten / Spieler schon hinderlich. Allerdings, betrachtet man sich einige der Schlachten mal im Original, so war auch gar nicht alles im tatsächlichen Einsatz.
Ich bin hier allerdings mal gespannt, ob es wieder das Maximum von 8 Armeen je Schlacht gibt, bzw. entsprechend maximal 8 Spieler je Schlacht im Onlinebereich. So ein 4v4 oder hoffentlich mehr ist dann doch schon was recht feines.
Was ich aber mit meiner Aussage meinte ist, daß hier die Taktik wegen der relativen Gleichheit der Einheiten (wie sie ja schon in M2TW besteht) die reine bessere Taktik und das bessere Wissen um den effektivsten Einsatz der Möglichkeiten und Nachteile der Einheiten gewinnt. Dieses ist schon in RWT der Fall wenn sich hier Römer gegen Römer kloppt, es sei denn einer von beiden greiftmit seiner Armeeauswahl voll ins Klo.






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

14.01.2009 21:14
#7 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Ich hoffe nur das die KI nicht so strohdumm sein wird wie in rome!

Ich will nicht mehr wieder nur vorsürmen und die Schlacht gewinnen!

Sondern ich will taktieren!

Abwarten und Tee trinken!


cya fossy

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

15.01.2009 14:07
#8 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Hab mal bisschen das Inet durchforstet. Angeblich sollten die Systemanforderunge diese sein:

Minimalanforderungen:
2.4Ghz single core processor
256MB Gfx card (DX9 compaitble)
1GB RAM (For XP, 2GB if using Vista)

Die empfohlenen Anforderungen hab ich leider noch nicht gefunden

Greetz
Ice

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Blaubär Offline




Beiträge: 920

15.01.2009 16:22
#9 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Zitat
Gepostet von Icebear77
Hab mal bisschen das Inet durchforstet. Angeblich sollten die Systemanforderunge diese sein:

Minimalanforderungen:
2.4Ghz single core processor
256MB Gfx card (DX9 compaitble)
1GB RAM (For XP, 2GB if using Vista)

Die empfohlenen Anforderungen hab ich leider noch nicht gefunden

Greetz
Ice



Die Werte sind sehr ähnlich wie bei Spielen vom Oblivioncharakter, deshalb werden die empfohlenen ungefähr so aussehen:
4Ghz single core processor oder 2Ghz Dual Core
512MB Karte
2/4GB RAM

wie gesagt nur ne Vermutung!

@Mandel: Ich bin ziemlich fest davon überzeugt, dass man eine herbe Enttäuschung erleben wird, wenn man sich zu sehr auf das verlässt, was einem andere Spiele zeigen. Nach dem was ich bisher von ETW gesehen hab, wird das vollkommen anders als Rome... auch wenn man das natürlich auch nicht so genau weiss...

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

15.01.2009 17:06
#10 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Zitat
Gepostet von Blaubär
Die Werte sind sehr ähnlich wie bei Spielen vom Oblivioncharakter, deshalb werden die empfohlenen ungefähr so aussehen:
4Ghz single core processor oder 2Ghz Dual Core
512MB Karte
2/4GB RAM

wie gesagt nur ne Vermutung!



Meinst wirklich 4GB für Vista? Dann könnt ich es nicht spielen

[ Editiert von Icebear77 am 15.01.09 17:07 ]

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Blaubär Offline




Beiträge: 920

15.01.2009 18:06
#11 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Naja, ich denke mit deinen 3 wirst es wohl noch hinbekommen... obwohl es wohl mit 4 besser laufen wird.

Mike76 Offline




Beiträge: 397

15.01.2009 18:39
#12 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Na von den Anforderungen dürfte ich dann keine Probleme bekommen, und wenn es nicht mehr über Gamespy läuft, habe ich sogar die Hoffnung, das ich auch im Online-Bereich weniger Hürten haben werde

Mein neuer PC hat 4x2,3GH, 4GB Arbeitsspeicher, 512MB DDR4 Grafikkarte, denke das reicht !

Member of the Greek-Clan :kommdoch:
http://greekland.forencity.eu/

Blaubär Offline




Beiträge: 920

15.01.2009 18:44
#13 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Joa, mein neuer Lappi ist ähnlich gut , da sollte da wohl was werden

Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

15.01.2009 19:44
#14 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Ich habe in Trailern gesehen wie trist die Landschaften sind!

Ich hoffe das das geändert wird!


cya fossy

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

15.01.2009 20:40
#15 RE: Smalltalk zum Spiel (Laberecke) antworten

Zitat
Gepostet von Blaubär
Naja, ich denke mit deinen 3 wirst es wohl noch hinbekommen... obwohl es wohl mit 4 besser laufen wird.



Jau, sonst zwack ich noch was von der Festplatte weg und packs in virtuellen Speicher... sollte also klappen

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen