Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 3.436 mal aufgerufen
 Rome Total War
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

15.01.2007 15:31
RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Leute, dass muss ich loswerden!

Ich zock' gestern abend ganz gemütlich meine Kampagne und denke mir: "Hey, versuch mal Karteninfos zu verscherbeln um ein wenig Kohle zu bekommen!". (Kontostand waren gerade so an die 30.000) Also schicke ich einen Diplomaten zu den neutralen Thrakern mit denen ich ein Handelsabkommen habe. Biete denen Karteninformationen, im Gegenzug verlange ich 10.000 schöne funkelnde Goldstückchen. Was kriege ich als Antwort:

"Die Geschenke der Griechen ehren die Empfänger. Nehmt diese Gaben im Geiste der Bruderschaft an!"

"Diese Gaben" waren 62.801 Goldstücke, die ich einstrich ohne Karteninfos rauszugeben.

Konnte mein Glück erst gar nicht fassen. Dann dachte ich: "Das machste nochmal, mal sehen was diesmal passiert!"

Ich also nächsten Diplo losgeschickt zu den Dakern (ebenfalls neutral und Handelsvereinbarung). Wieder das gleiche Angebot gemacht: 10.000 für Karteninfo.

Antwort:

"Nehmt dieses Geschenk im Geiste der Bruderschaft zwischen Kriegern an! Lasst uns nie wieder unsere Schwerter voreinander entblößen!"

"Dieses Geschenk" waren 64.363 goldige Münzen!

Das nenn' ich doch mal Diplomatie. Willst nur 10.000 haben und kriegst das 6fache aufgedrückt.

Hattet ihr schon solche/oder ähnliche diplomatischen Erfolge. Für mich war es eine Premiere, wenn ich Römer spiele, dann wird das nie was!

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2007 16:28
#2 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten


Ich habe jetzt erst mal auf den Kalender geschaut, nicht daß wir schon den 1. April haben!
Geschehnisse völlig unbekannt! Entweder die Griechen sind so beliebt oder man hatte Mitleid mit dir?! Tendiert auf jeden Fall stark in Richtung "Bug", denn wo nehmen die meistens ja "armen Schweine" von Dakern 64000 Denare her????

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

15.01.2007 16:44
#3 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Daker haben mittlerweile 3 oder 4 Provinzen erobert, u.a. Pannonien und Noricum. Außerdem wurde das Anfangsvermögen bei allen Völkern angehoben, bei den einen mehr bei den andern weniger.

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

15.01.2007 16:50
#4 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

also das mir verbündete mal 100-200 schenkten kam schon vor mehr aber nicht!
Für was brauchst du schon tolle namen wie Agrippa.....

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

15.01.2007 16:54
#5 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Zitat
Gepostet von Der Inquisitor
Für was brauchst du schon tolle namen wie Agrippa.....



1. falscher Thread
2. bin und bleibe ich, trotz zeitweiliger Kulturveränderung, Römer. Und als wahrer Römer muss ein Mann wie Marcus Vipsanius Agrippa stets ein Vorbild sein für Tugendhaftigkeit, Demut, Loyalität, Großzügigkeit, Weisheit, Stolz und nicht zu vergessen militärischen Erfolg!!!

Estelnarion Offline




Beiträge: 2.338

15.01.2007 18:16
#6 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

wie ist denn dass möglich?????
DAs muss ein bug sein. Nichteinmal die KI kann so dumm sein und 60.000 wegzuverschärbeln.

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

15.01.2007 19:04
#7 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Sag das mal nicht...

Ich spiele im Prinzip 3 Kamapgnanen zur Zeit und eine davon als Karthager. Mit den griechischen Städten habe ich Handelsrechte und als ich nach 2 Runden dachte, Staatskasse auffüllen wegen Krieg mit Rom ist notwendig, probierte ich es wie zu Anfang geschildert. Allerdings war ich nicht so kess und verlangte nur 5.000 GS und sie gaben mir 23.000 und Piefendeckel.

Daneben war ich nicht schlecht erstaunt, als ich als Scipione mal kess zu Armenien war. Die waren neutral und ich habe mir einfach ein Kuhdorf eingestrichen. Anschließend schickte ich einen Diplomaten los und bat Waffenstillstand gegen 15.000 Denaren Zahlung als Forderung an. Die Deppen haben glatt gezahlt!

Aber wenn wir hier schon beim Thema Diplomatie sind, bei mir ist da irgendwie ein Bug oder Wurm drin zur Zeit.
Vorallem bei den Seleukiden ist es so, daß die mir einen Diplomaten auf den hals schicken und der einfach nur Waffenstillstand während des Rundenwechsel möchte. Das nehme ich hinsichtlich der Gesamtlage (mit absolut jedem Krieg) an, doch direkt danach, im selben Rundenwechsel greifen die irgendeine Armee von mir in Reichweite an und mit Waffenstillstan ist essig.
Frage ich mich immer, was der Blödsinn soll?
Ich meine, die greifen wahrlos alles an. Mal eine Legion die gerade eine Stadt belagerte, mal eine Legion die im seleukidischen Terrotorium steht. Aber immer wieder sind es nur die Seleukiden die so nen Quatsch machen.

[ Editiert von Mandelus am 15.01.07 19:06 ]

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

15.01.2007 19:07
#8 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

bei mir kommen die ab und zu mit Nehmt an oder wir greifen an - Bitte greift nicht an! Da denke ich auch immer sind die am A

Hippostratos Offline




Beiträge: 3.234

15.01.2007 19:09
#9 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Vor allem Daker,die ärmsten schweine der nation....kann ich mir gar nicht vorstellen....
naja mir haben die gallier zu anfang immer für karteninfos,handelsrechte 30.000 denaris gegeben.auch schon ne menge

Estelnarion Offline




Beiträge: 2.338

15.01.2007 19:16
#10 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

wie bekommt ihr solche angebote? bei mir zahlen sie nicht mal ein pfenig??

Hippostratos Offline




Beiträge: 3.234

15.01.2007 19:20
#11 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

gallier musst du nur locken^^

Feldherr Offline




Beiträge: 1.001

15.01.2007 19:21
#12 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Bei mir leider auch nicht!!!
Aber mit den Seleus hab ich auch manch mal komische Sachen erlebt:
Ich Ägypter (schande über mich ) und hab den Selues eine Provinz nach der anderen abgenommen. Danach immer Diplo zu denen geschickt: Frieden? Ja!!!
Nächste Runden das gleiche...
Nach 10 Runden waren die seleus "leider" weg!

Estelnarion Offline




Beiträge: 2.338

15.01.2007 19:27
#13 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

während ihr alle durch wucher das Geld unehrenhaft herbeiholt, schaffe ich es ohne solches geld die kampange zu schaffen.d.h. Ich bin besser als euch^^

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

15.01.2007 19:34
#14 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Na ja,

ich war ja auch in beiden Fällen selber erstaunt, bzw. im Falle der Seleukiden bin ich verärgert.

Auf der anderen Seite kriege ich es absolutnicht hin, daß irgendwer ein Protektorat von mir wird. Selbst die Thraker, welche eine einzige Provinz haben und neutral sind seit Spielbeginn wollen für 80.000 nicht. Keine Ahnung wieso...

Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

15.01.2007 19:41
#15 RE: Unerwartete Verhandlungserfolge antworten

Zitat
Gepostet von Estelnarion
während ihr alle durch wucher das Geld unehrenhaft herbeiholt, schaffe ich es ohne solches geld die kampange zu schaffen.d.h. Ich bin besser als euch^^



*einstimmt* Diese widerwärtige Geldscheffelei ist mir aus tiefstem Herzen suspekt. Ein wahrer Hellene steht über solchen Dingen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen