Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 3.380 mal aufgerufen
 Medieval Total War II
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ketzer Offline




Beiträge: 1.997

17.06.2007 16:09
#16 RE: medieval und die kampagne antworten

Siehe mein Post drüber.
Die Türken haben die verdammt besten Einheiten(meiner Meinung nach)und ne sack schwere Lage.
Die Ägypter haben massig Geld und die Mauren, naja die Müssen sich halt in Spanien durchprügeln

[ Editiert von Ketzer am 17.06.07 16:09 ]

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

17.06.2007 16:10
#17 RE: medieval und die kampagne antworten

nene russen mit den vielen axttruppen und der zarengarde als cav.
wenn es sein muss nehmen es die kossaken als schießpulver einheiten es auch mir den janitscharen auf^^

Flavius Iulius Offline




Beiträge: 2.467

17.06.2007 16:50
#18 RE: medieval und die kampagne antworten

Als Papststaaten spielen ist super. Da kann man auch die Inquisitoren steuern und jeden einfach ermorden lassen. Leider kann man die nicht ausbilden, die tauchen einfach auf.

Mit den Papstwahlen läuft es wie immer. Wenn man einen Kardinal hat, kann man auch wählen. Aber man ist eben immer Papst, egal wer gewinnt.

Und wenn ich mit jemandem im Krieg bin, dann werden die auch exkommuniziert.

[url=http://www.nexusboard.net/index.php?siteid=8501
]SENATUS POPULUSQUE ROMANUS[/url]
:hastvogel: Punier sind ja so schlimm! Das einzig Gute, aus Karthago, ist die Straße die davon weg führt! :hastvogel:

Der Grossinquisitor Offline




Beiträge: 5.224

17.06.2007 20:17
#19 RE: medieval und die kampagne antworten

Byzanz/Ostrom sind immernoch die besten! Da zählt Kultur noch was...
Ansonsten England (mit Heeren nur aus Lanbogenschützen) oder Heiliges Römisches Reich (wg. Deutsch- und Reichsrittern)

"Fünf Ausrufezeichen, das sichere Zeichen für einen schwachen Verstand."
- Terry Pratchett (aus: Alles Sense)

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

18.06.2007 11:53
#20 RE: medieval und die kampagne antworten

dafür fehlt es ihnen an schießpulvereinheiten

Der Grossinquisitor Offline




Beiträge: 5.224

18.06.2007 13:39
#21 RE: medieval und die kampagne antworten

Soweit spiele ich dann eh selten davor hab ich wieder Bock auf ein anderes Volk oder ein anderes Spiel!

"Fünf Ausrufezeichen, das sichere Zeichen für einen schwachen Verstand."
- Terry Pratchett (aus: Alles Sense)

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

18.06.2007 13:47
#22 RE: medieval und die kampagne antworten

sofern du nicht das zeitalter bei einem online game einschrenkst, machen dir schießpulvertruppen ordentlich zu schaffen. ps ich mag sie absolut nicht! einfach zu unfair, wenn so ein bauersbursche einen adeligen ritter ins jenseits befördert

[ Editiert von Hemisphere Glaudrung am 30.06.07 1:02 ]

Hoenz Offline




Beiträge: 1.099

01.07.2007 01:50
#23 RE: medieval und die kampagne antworten

add Glaudy : Wie barbarisch und unangemessen ! ^^

Niemals, unter gar keinen Umständen! ... Nimmt man eine Schlaftablette und ein Abführmittel zur selben Zeit.

Hoenz Offline




Beiträge: 1.099

01.07.2007 01:51
#24 RE: medieval und die kampagne antworten

add Glaudy : Wie barbarisch und unangemessen ! ^^

Niemals, unter gar keinen Umständen! ... Nimmt man eine Schlaftablette und ein Abführmittel zur selben Zeit.

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

01.07.2007 10:38
#25 RE: medieval und die kampagne antworten

Ja ja, die Truppen mit Schießpulver, die sind echt gemein, wenn du sie gegen dich hast.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

01.07.2007 13:58
#26 RE: medieval und die kampagne antworten

Zitat
Gepostet von Hoenz
add Glaudy : Wie barbarisch und unangemessen ! ^^



ja das will ich auch meinen!

Wolltest du etwa als Adeliger von einem niederen auf so unritterliche weise getötet worden sein?

Hoenz Offline




Beiträge: 1.099

01.07.2007 20:20
#27 RE: medieval und die kampagne antworten

leider bedeutete der massige einsatz von schiesspulverwaffen das aus für den vergleichsweise teuren Ritter(stand).

"Schon" im spiel shogun wurde dieses thema stark thematisiert.
Ich bin bei Kriegsmönchen und Schwerer Reiterei geblieben !

Niemals, unter gar keinen Umständen! ... Nimmt man eine Schlaftablette und ein Abführmittel zur selben Zeit.

Bacchus Offline




Beiträge: 430

16.05.2008 16:45
#28 RE: medieval und die kampagne antworten

Nee, in Shogun hab ich gewartet, bis die Portugiesen auftauchten, so konnte ich weiter buddhistisch bleiben, Kriegermönche ausbilden UND Pulverwaffen einsetzen, unschlagbare Kombi. So bin ich mit meinem geliebten Uesugi-Clan von der Ostküste Honshu´s -schwupps- bis nach Süd-Shikogu marschiert.

Der Krieg ist wie eine Kohlroulade, da muss ordentlich Fleisch drin sein. Ismail Kadare






Tiberias Offline




Beiträge: 2.643

16.05.2008 17:56
#29 RE: medieval und die kampagne antworten

Jop das mussten selbst die franzosen nach Crécy einsehen

Bacchus Offline




Beiträge: 430

16.05.2008 19:22
#30 RE: medieval und die kampagne antworten

Wobei ich anzweifel, dass die Engländer bei Crecy buddhistische Mönche dabei hatten..

Der Krieg ist wie eine Kohlroulade, da muss ordentlich Fleisch drin sein. Ismail Kadare






Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen