Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.023 mal aufgerufen
 Medieval Total War II
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

28.09.2008 16:13
#61 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

hallo

Hab medieval dieses WOchenende mal getestet und muss sagen dass:

+ Die Grafik deutlich besser ist.
+ Das die Kampagnenkarte überarbeitet wurde und bis nach amerika reicht
+ Die KAmpagnenkarte ist viel lebendiger als in rome TW wegen Priestern Kaufmännern und und und...
aber negativ ist das:
- es sehr hohe PC anforderungen.
- Soldaten befolgen meist nicht das was man ihnen befiehlt.
- Bündnisse werden schnell gebrochen.

Fazit: Eine neue Zeitepoche mit aufpollierter grafik und zahlreichen ànderungen.

Einen Kauf wert: JA!!!

Lucullus Offline



Beiträge: 71

29.09.2008 13:25
#62 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Mein Urteil: Wer Kampagnen liebtfür den ist MTW2 ein absolutes muss und das nonplusultra bisher. die 4 grossen kampagnen des expansion sets sind fantastisch. Das Gameplay im multispielermodus ist nicht mehr so arcadelastig wie rome total war sondern vielmehr simulation und realistischer (dies dürfte jedoch nicht jedem gefallen). einziges problem bei mtw2 (normale version) ist das login und lag problem. lag entsteht hier häufiger, sobald einmitspiler unter dsl 2000 ins rennen geht oder eine nicht mehr ganz frsiche gfx karte hat. ein riesenproblem ist die login-geschichte, wobei CA und GS sich gegenseitig die schuld in die schuhe schieben. letztlich hat es dazu geführt, dass die rtw lobby 2x voller ist, da es vielen mtw2lern zu stressig war (obwohl sie das game lieben).

Ich habe mir mtw2 vor einigen monaten in der gold version geholt (mtw2 + kingdoms) für 29 euronen und den kauf keine sekunde bereut und inzwischen dort ansässiger als in rtw.

viel spass euch allen

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2008 13:37
#63 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Heute gibt es MTW2 für 5 Euro bei Saturn.

Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

29.09.2008 15:58
#64 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Da sollte man zuschnappen!!!

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

02.10.2008 00:58
#65 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Sooo....

ich habe nun mal als Engländer eine ernsthaftere Kampagne zum reinschnuppern angefangen.

Was mit als "besonderen Spieler" nicht schmeckt ist schon mal direkt das Gekaspere in den Dateien.
Ich bin jemand, der bei seinen Kampagnen niemals irgendwelche Reglementierungen mag. ich will ein Langzeitspiel ohn festgeschriebenes Ende und dergleichen.
Start und Endjahr sind ebenso kein Problem, wie die zu erobernden Provinzen usw. zu ändern. Was ich aber nicht weg bekomme ist der Quark mit der maximalen Rundenzahl (470 Runden oder sowas) und das ärgert mich.
Aber ok, das ich halt Mandelus...

Zum Spiel selber:

Ganz nett! Finanzielle Sorgen kenne ich nicht und ich habe schlagkräftige Armeen zur Hand, auch wenn ich hier noch lernen muss, was hier welche Einhit so kann.

Die wenigen Familienmitgliede sind nervig, vorallem wenn jede blöde Siedlung ohne Statthalter direkt ihr Eigenleben ohne Eingriffsmöglichkeit führt. Somit ist da einer ständig auf Achsein Frankreich um hier das Richtige zu bauen und zu rekrutieren (dank diesem Quark habe ich nänlich z.B. nen Eimer voll Diplomaten).

Die Schlachten selber sind ok soweit und spaßig. Verloren habe ich nur einen Belagerungsangriff (und dabei auch nen wertvolles Familienmitglied verloren). Bislang komme ich hier mit meiner RTW . Gentes Ascensuserfahrung noch ganz gut zu Recht, weil die frühen Hansels nicht viel anders sind als die aus BI / GA.
Nervig ist aber das mit den berittenen Blechonkels, musste nun feststellen, daß die keine Clibinarii oder Catafractii sind und von nem paar popeligen Miliz-Speerhansels aufgemischt werden können.

Bei Belagerungen musste ich feststellen, daß das Belagerunsggerät Mist ist! Setze ich bei RTW noch gerne den Belagerungsturm oder auch den Rammbock ein, so haben die hier in MTW 2 keine große Überlebenschance, wenn ein verteidigtes Tor angegriffen wird. Am besten, so wie es im Handbuch steht, direkt Artillerie nehmen und diemauer zusammenschießen.

Bei RTW kann ja der Seant manchmal nervig sein, vor allem wenn da eine Mission kommt, die gar nicht in den eigenen Plan passt.
Hier geht mir nach 25 Runden der Papst gehörig auf die Nüsse! Da greife ich Frankreich an und will Paris einnehmen und kassiere ne Niederlage.
Prompt mischt der Oberhirte aus Rom sich ein und als Mission kassiere ich ein Angriffsverbot von 7 Runden auf Frankreich. Die Franzmänner mischen aber in diesen 7 Runden meine kleine Flotte auf und wutschnaubend warte ich die 7 Runden ab. Kaum vorbei, nächster (erfolgreicher) Angriff auf Paris. Da ich erstmal wenigstens nen paar Leitern und behelfsweise Rammböcke haben will, erstmal eine Runde belagern. Bumms, wieder als Mission 7 Runensperre für Frankreich vom Papst. Nur jetzt konnte der mixh mal *piep* und meine Beziehung zum Papst ist nun "grauenhaft"! Ich weiß... böser Mandelus

Was mir so aufgeffallen war...
Meine Prizessin ist in Runde 3 spurlos verschwunden, da war sie auf dem Weg zu nem Franzmann um den zu heiraten. Plötzlich war sie weg (ohne das ich die Mission schon erteilte! Komische Weiber da im Spiel )...
Mit den Kaufleuten führe ich einen Handelskrieg und der ist auch heftig! Eine Ressource besetzt, schon kommt so nen bekloppter französischer Kaufmann daher usw. Umgekehrt bin ich aber auch so drauf mittlerweile und mich hat es schon 5 Kaufleute gekostet, den Gegner 2

Fazit:
Ganz nett soweit. Die Grafik ist nen wenig überladen, aber das ist mehr Geschmackssache und auch wieder hübsch auf der anderen Seite. Ansonsten recht ordentlich gemacht bislang und Fehler habeich noch nicht festgestellt, außer dem merkwürdigen Verschwinden meiner Prinzessin...






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

02.10.2008 09:52
#66 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Zitat
Gepostet von Mandelus
Sooo....

Was ich aber nicht weg bekomme ist der Quark mit der maximalen Rundenzahl (470 Runden oder sowas) und das ärgert mich.
Aber ok, das ich halt Mandelus...

[color=purple]Das kann abgeändert werden. Ich zum Beispiel habe in der desc-stat (oder so ähnlich) den Wert von 2 auf 0,5 gesetzt. Und schon kannste ca 850 Runden zocken. Das Abändern unter Vista ist zwar bissle doof, aber es klappte dann doch.


Die wenigen Familienmitgliede sind nervig, vorallem wenn jede blöde Siedlung ohne Statthalter direkt ihr Eigenleben ohne Eingriffsmöglichkeit führt. Somit ist da einer ständig auf Achsein Frankreich um hier das Richtige zu bauen und zu rekrutieren (dank diesem Quark habe ich nänlich z.B. nen Eimer voll Diplomaten).

Find ich auch... Jedoch, Spiel grad mit den Spanier und habe viel zu viele Familienmitglieder, so dass ich kaum mehr einheiraten lasse (ausser ich habe eine Prinzessin).

Nervig ist aber das mit den berittenen Blechonkels, musste nun feststellen, daß die keine Clibinarii oder Catafractii sind und von nem paar popeligen Miliz-Speerhansels aufgemischt werden können.

Jop, das ist wirklich nervig...

Bei Belagerungen musste ich feststellen, daß das Belagerunsggerät Mist ist! Setze ich bei RTW noch gerne den Belagerungsturm oder auch den Rammbock ein, so haben die hier in MTW 2 keine große Überlebenschance, wenn ein verteidigtes Tor angegriffen wird. Am besten, so wie es im Handbuch steht, direkt Artillerie nehmen und diemauer zusammenschießen.

Aber erst eine Stadt mit Artellerie eingenommen, ansonsten immer mit Rammbock (2 Stück) und Türmen (2 Stück). Meistens reicht das.


Bei RTW kann ja der Seant manchmal nervig sein, vor allem wenn da eine Mission kommt, die gar nicht in den eigenen Plan passt.
Hier geht mir nach 25 Runden der Papst gehörig auf die Nüsse! Da greife ich Frankreich an und will Paris einnehmen und kassiere ne Niederlage.
Prompt mischt der Oberhirte aus Rom sich ein und als Mission kassiere ich ein Angriffsverbot von 7 Runden auf Frankreich. Die Franzmänner mischen aber in diesen 7 Runden meine kleine Flotte auf und wutschnaubend warte ich die 7 Runden ab. Kaum vorbei, nächster (erfolgreicher) Angriff auf Paris. Da ich erstmal wenigstens nen paar Leitern und behelfsweise Rammböcke haben will, erstmal eine Runde belagern. Bumms, wieder als Mission 7 Runensperre für Frankreich vom Papst. Nur jetzt konnte der mixh mal *piep* und meine Beziehung zum Papst ist nun "grauenhaft"! Ich weiß... böser Mandelus


Echt? Du musstest 7 Runden warten? Das hatte ich noch nie, wobei ich meistens mit dem Papst auf gutem Fusse steh. Ich konnte 5 Französische Städte einnehmen (unter anderem auch Paris) und der Onkel im Vatikan hat nicht einmal gemuckt...

Was mir so aufgeffallen war...
Meine Prizessin ist in Runde 3 spurlos verschwunden, da war sie auf dem Weg zu nem Franzmann um den zu heiraten.


Hast die Trulla mit einem anderen angebotenen Herrn verbändelt? Dann verschwinden die nämlich einfach so...

Plötzlich war sie weg (ohne das ich die Mission schon erteilte! Komische Weiber da im Spiel )...
Mit den Kaufleuten führe ich einen Handelskrieg und der ist auch heftig! Eine Ressource besetzt, schon kommt so nen bekloppter französischer Kaufmann daher usw. Umgekehrt bin ich aber auch so drauf mittlerweile und mich hat es schon 5 Kaufleute gekostet, den Gegner 2


Fazit:
Ganz nett soweit. Die Grafik ist nen wenig überladen, aber das ist mehr Geschmackssache und auch wieder hübsch auf der anderen Seite. Ansonsten recht ordentlich gemacht bislang und Fehler habeich noch nicht festgestellt, außer dem merkwürdigen Verschwinden meiner Prinzessin...



Deinem Fazit kann ich mich nur anschliessen...
[/color]

[ Editiert von Icebear77 am 02.10.08 9:54 ]

[ Editiert von Icebear77 am 02.10.08 9:55 ]

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

02.10.2008 11:14
#67 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Zitat
Was ich aber nicht weg bekomme ist der Quark mit der maximalen Rundenzahl (470 Runden oder sowas) und das ärgert mich.
Aber ok, das ich halt Mandelus...

Das kann abgeändert werden. Ich zum Beispiel habe in der desc-stat (oder so ähnlich) den Wert von 2 auf 0,5 gesetzt. Und schon kannste ca 850 Runden zocken. Das Abändern unter Vista ist zwar bissle doof, aber es klappte dann doch.



die runden änderungen in der descr_strat sind ein bisschen blöd. denn die generäle altern immernoch im 2 jahres rythmus. und die ganzen events treffen nicht mehr am historischen zeitpunkt ein. das heisst die events sind nicht an ein jahr gekuppelt sondern an eine gewisse absolvierte rundenzahl. also kommen alle events viel früher. aber das ist natürlich geschmacksache, ob man das will oder nicht

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

02.10.2008 12:15
#68 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Bin jetzt mit den franzosen vor der Stadt innsbruck
Der Papst war bis jetzt 3 mal franzose und falls nicht dann rufe ich schnell pfiffi meinen Attentäter
Das heilige römische reich ist auch schon fast platt
die Mailänder stehen auch mit 2 vollen armeen an der Grenze
Ungarn ist eine weltmacht geworden
Schottland ist gerade in London einmarschiert man glaubt es Kaum!!!

Geiles Spiel!!!!!

Icebear77 Offline




Beiträge: 2.402

02.10.2008 13:50
#69 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

@Rj_Abukam

Da hast Du natürlich vollkommen recht, dass die Familienmitglieder gleichschnell altern wie vorher und die Ereignisse nicht zum richtigen Zeitpunkt "erscheinen". Mir war nur wichtig, dass ich etliche Runden mehr zocken kann. Das die gleich altern und die Ereignisse nicht historisch korrekt erscheinen, ist mir in dem Fall Latte

Omnia aequo animo ferre sapientis est!

Es ist ein Zeichen von Weisheit, alles gelassen zu ertragen!

Proud Team Member and Moderator: La montée de l'Empire

Tiberius Iulius Wiggle Offline




Beiträge: 407

02.10.2008 16:13
#70 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

Zitat
Gepostet von Mandelus

Die wenigen Familienmitgliede sind nervig, vorallem wenn jede blöde Siedlung ohne Statthalter direkt ihr Eigenleben ohne Eingriffsmöglichkeit führt. Somit ist da einer ständig auf Achsein Frankreich um hier das Richtige zu bauen und zu rekrutieren (dank diesem Quark habe ich nänlich z.B. nen Eimer voll Diplomaten).



Du kannst - genau wie in RTW - auch alle Siedlungen selber verwalten, wenn du bei der entsprechenden Einstellung den Haken reinhaust.

Fatalistisch, sarkastisch und vor allem tierisch indigniert - gemäß unserem Heiland Joghurt, dem Barbar.

Denius der Makedone Offline




Beiträge: 399

02.10.2008 17:53
#71 RE: Medieval 2 - Einen Kauf wert? antworten

ahhh jetzt ist mir was neues eingefallen

In medieval 2 sind die menüs auf der Kampagnenkarte auch recht unübersichtlich
oder ist das weil ich mir nicht gewohnt bin?

Also nicht negativ gemeint.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen