Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.326 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modding allgemein
Seiten 1 | 2 | 3
Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2007 14:58
RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten



Freund Mandelus wünscht ja gern ein Ausbleiben oder verspätetes Eintreten der Reform des Gaius Marius. Dazu folgender Vorschlag:


Im Spiel eine zweite Datei "export_des_buildings.txt" verwenden.

Version 1: Nur die Truppen vor Marius können rekrutiert werden, die Legionäre etc. sowie die Bedingung "and not marian_reforms" werden gelöscht.

Version 2: Nur die Einheiten ab Mariusreform können rekrutiert werden, jetzt werden Hastati etc. sowie die Bedingung "and marian_reforms" gelöscht.


Der Clou: Diese Datei kann problemlos während einer laufenden Kampagne ausgetauscht werden.
Ich bekomme zwar irgendwann die Meldung "Reform des Gaius Marius", ihre Auswirkungen treten allerdings erst dann ein, wenn die Datei ausgewechselt wird!

Der Grossinquisitor Offline




Beiträge: 5.224

03.02.2007 15:08
#2 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

nach diesem Muster könnte man auch eine 2. Reform machen oder?

"Fünf Ausrufezeichen, das sichere Zeichen für einen schwachen Verstand."
- Terry Pratchett (aus: Alles Sense)

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

03.02.2007 15:18
#3 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Ja, Du stellst einfach noch eine dritte export_descr_buildings_txt mit den vorgesehenen Einheiten auf. Du erhältst zwar keine Meldung wie z.B. "2. Mariusreform", kannst diese Datei aber je nach Bedarf in die Kampagnie einfügen. Klasse Idee, PET !

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

03.02.2007 15:26
#4 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

@ Großinquisitor

Wenn du das realisieren konntest, lass es uns mal wissen. Vielleicht kann man dann noch eine weitere Verbesserung erarbeiten. Evtl. eine Reform vor den Comitatenses und den Limitanei!

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

03.02.2007 15:34
#5 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Habe grade meine drei grauen Zellen angestrengt und bin auf folgende Idee gekommen:

Es werden im Spiel doch einige Ereignisse angekündigt. Ich weiß jetzt aus dem Stehgreif nicht, wo genau die stehem, dürfte aber leicht zu finden sein. Wenn man da die Reform einträgt, bekommt man im Spiel den Hinweis, wann man die neue export_descr_buildings.txt einzufügen hat. Ansonsten müsste sich Praefectus mal an seinen Sensai Adorno aus dem anderen Forum wenden. Der hat es für AW 4.0 geschafft, die Bedingungen der Marius-Reform zu ändern.

[ Editiert von Dareios am 03.02.07 15:35 ]

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2007 15:50
#6 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten


Schlagt euch die "Comitatenses-Reform" aus dem Kopf! Ich will mich zwar nicht erneut über das historische Umfeld aufregen, aber es gibt eine hard-gescriptete Einheitenobergrenze!

Und für so ein "Riesenspiel" müßten sehr viele Dateien geändert werden! Und denkt bitte auch an. Religion, Kirchen, Tempel, Völker, ............
Da erstelle ich mir viel lieber einen neuen BI-Mod!!


Und dieses war mein allerletzter Beitrag zu "zweiter Heeresreform"!

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

03.02.2007 21:02
#7 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

nee deiros das ist doch nicht dein ernst. meinst du wirklich das man da was machen kann.

vorsicht sarkassmus.


aber ich glaube die descr_events ist nicht umsonst da

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

03.02.2007 23:23
#8 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Hallo P.E.T.,

hört sich gut an, werde ich bei einer Pause in der Karthager Kampagne ausprobieren...

Ist zumindest für mich viel spaßiger nur mit Einheiten von vor Marius zu kämpfen, auch wenn mich hier keiner wirklich versteht...

Im Ernst, das weglassen der Mariusreform ist der erste Schritt. Der Zweite ist die Schaffung einer korrigierten römischen Armee. Hierfür werden dann diverse Einheiten rlmanisiert, z.B. statt römischen Bogenschützen, die es nämlich eigentlich nicht (so) gab, werden andere Auxilarbogis gemacht. Ebenso will ich ne schwerere Reiterei haben, neben den Equites als Grundstock...

Aber noch mehr Wunschdenken...

[ Editiert von Mandelus am 03.02.07 23:23 ]






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

03.02.2007 23:36
#9 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

@Rj_Abukam
Danke für soviel Fairness, aber vor Zynismus/Sarkasmus mußt Du mich nicht warnen. Bin hart im nehmen, darfst also auch in Zukunft ordentlich draufhauen.

Nee, wirklich, nach meinem bisherigen Wissensstand (Vorsicht, ich bin nicht perfekt, ich arbeite noch dran) müßte das wirklich funktionieren. Es ist `ne andere Frage, ob ICH es so machen würde. Probier es doch einfach mal !

PS: Dareios bitte, Deiros klingt einfach zu minimalistisch!

[ Editiert von Dareios am 03.02.07 23:39 ]

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

04.02.2007 09:53
#10 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

also in medivalII kann man gewisse dinge an ereignisse binden. eben da man schiesspulvereinheiten erst nach der entdeckung des schiesspulver ausbilden kann. weiss aber nicht ob es in rome auch so ist. denn sonst könnte man die mariusreform genau auf das jahr festlegen. und die original nachricht würde dann schon früher kommen. aber man könnte dann ne neue nachricht schreiben "die echte mariusreform". leider geh ich nächste woche in die ferien. versuch es trotzdem freitags oder samstags es hinzubekommen

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Black_Dragon03 ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2007 22:48
#11 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Hmm.. interessant werde ich vielleicht mal probieren nach der schulwoche
Frage weisst du auch dann zufällig den Scriptbefehl wieder heißt und wo einfügen?
Also kleien Installationsanleitung bidde

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

26.02.2007 12:46
#12 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Für die Mariusreform an sich und vorallem mit den dazugehörigen Einheiten sind ne Menge Dateien verbunden. Im Grunde hat P.E.T. aber Recht, denn das waäre nahezu unmöglich. Jedes Volk hat eine Obergrenze an zur Verfügung stehenden Einheiten, die halt mir dem jeweiligen Gebäudetyp(en) in Verbindung stehen.

Bei der Mariusreform gibt es laut Adorne nur die Möglichkeit, sie zu über einen Umweg zum wertlosen Ereigniss zu machen, in dem man in der export_descr_buildings:

a) einfach for die EInheiten von "nach Marius", also alle Legionäre ein Semikolon (";") setzt. So gelten alle diese Einheiten als "Gelöscht". Wasgelöscht ist in der building, das kann auch trotz Ereignis Mariusreform nicht rekrutiert werden.

b) alle Einheiten von "vor Marius" müssen den Eintrag and not marian reform oder so ähnlich am Ende entfern bekommen. Lässt man das stehen, so hat man als Römer nach dem Ereignis ein kleines unwichtiges Problem: Man kann nur noch Bauern und Stadtwachen rekrutieren - nicht sehr prickelnd!
Durch das Löschen werden sie trotz Ereignis als durchgehend rekrutierbar gemacht, so wie die Kriegshunde, Artillerie usw.

Das Ereignis ist an sich in der descr_events mit einem Jahr (-179 ?) festgelegt, aber jeder weiß, daß es aber tatsächlich passiert, wenn die erste römische Stadt zur Metropole wird und der Reichspalast fertig ist (wie sonst wären Mariusreformen weit davor möglich...)

Persönlich habe ich die Änderung gemacht und angespielt. trotz Metropole gab es erst gar nicht das Ereignis. Auch habe ich das Startjahr so verlegt, daß ich sowohl die Metropole, als auch das in der descr_events hinterlgte Jahr testen konnte mit den Änderungen. Auch hier gab es erst gar keine Meldung für das Ereignis.
Verstehen tue ich das allerdings nicht wirklich, auch wenn es mir im Ergebnis recht ist, denn ich habe ja eigentlich nur die Legionäre deaktiviert und unrekrutierbar gemacht, aber nicht das Ereignis "getötet" ...

[ Editiert von Mandelus am 26.02.07 12:48 ]






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

26.02.2007 13:49
#13 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

also ich habs mal probiert aber in rome geht der befehl nicht. keine ahnung was man da machen müsste

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Black_Dragon03 ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2007 16:05
#14 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

Ne ich glaube du weisst nich was ich meinte:
Ich fragte wie lautet dann der Befehl das ich die Script dann aktiviere/daktiviere ? den weiss ich nemlich nicht...
Das mit Legionäre is mir schon klar...

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

26.02.2007 16:15
#15 RE: Mariusreform - Zeitpunkt nach Wunsch antworten

also mandelus -179 meines wissens nicht als jahr gemeint . sondern das startjahr minus so und so viele jahre. in dem fall 179.

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen