Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.391 mal aufgerufen
 "Das Erbe Urartus"
Seiten 1 | 2
Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

02.08.2007 20:18
RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Da es bei RTR keine Britannier gibt sind die britischen Inseln ja Rebellengebiet. Mir ging jetzt die Idee durch den Kopf ich könnte ja eine Flotte bauen, einen jungen General mit einer Armee dazu und versuchen mit der Flotte bis nach England zu kommen und die Provinzen für Armenien in Besitz zu nehmen. Vorteil wäre vollkommene Ruhe vor meinen Gegnern und ein sicheres Rückzugsgebiet falls mein Reich doch noch von Seleukiden oder anderen vernichtet werden sollte.

Was haltet ihr davon?

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Pullo Offline




Beiträge: 810

02.08.2007 20:24
#2 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Interessanter Plan. Dort treibt sich aber nicht gerade nur die Home Guard rum, wenn ich mich recht erinnere. Ein oder zwei volle Stacks, glaube ich. Und wenns klappt, hast du immense Entfernungsmali zu bewältigen. Ich halte das für fraglich hinsichtlich des Aufwand/Nutzen-Verhältnisses.

Hippostratos Offline




Beiträge: 3.234

02.08.2007 20:25
#3 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

ich fände es cool.dort wärst du auch ein bisschen abgesichert.

Stolzer Freund des edlen und erwähnenswerten RobertNestaMarley





Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

02.08.2007 20:29
#4 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

@ Pullo

Also um die Gegner mache ich mir keine Sorgen, ich halte mir seit über 60 Jahren die Seleus mit ihren Scheiß-Hypaspistendingsbums vom Leib, da werden mich ein paar blauangemalte Rebellen nicht schrecken.

Das mit der Entfernung könnte ein Problem werden aber die Idee ist zu verlockend um deswegen das ganze nicht zu machen.

Ich habe mir auch überlegt, genug Spione mitnehmen und dann entlang der Reiseroute Städte mit Häfen einnehmen um meine Flotte vor Angriffen zu schützen, gibt außerdem Kohle ohne Ende.

@ Hippostratos

Das ist mehr als cool das gibt richtig Fun. Muss mal Luca fragen wie man das schön in die Geschichte einbauen kann?

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

02.08.2007 21:35
#5 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

also ich denke es klappt nur wenn du deine heimatprovinzen aufgeben willst und im norden ein neu anfang machst.

denn sonst wird der entfernungsbonus zu gross.

britannien ist ja nicht gerade neben armenien. da liegt mehr als die halbe map dazwischen.

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

02.08.2007 22:12
#6 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Ich halte es für extrem schwer durchführbar, aber trotzdem
irgendwie interressant. Versuch es ruhig! ^^

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Marcus Porcius Cato ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2007 23:15
#7 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Ich hab das gleiche mal mit Pontus und sehr mäsigem Erfolg getan. Man muss, auch wenn man die Bevölkerung ausrottet, tlw imense Truppen dort oben stationieren, was bei mir so viel Geld verschlungen hat, das ich kaum noch Krieg gegen die Seleukiden im Heimatreich führen konnte.
Das würde ich nur tun, wenn du kurz vorm aus stehst, denn ich spiele momentan eine Kampagne in der ich von Anfang an mit den Makedonen nach GB ausgewandert bin und von dort aus, hab ich bisher ganz Gallien und ganz Spanien eingenommen und plündere momentan Nordafrika. Bis auf die von Pullo erwähnten anfänglichen Probleme mit den großen Armeen dort, vor allem deren Streitwägen und der 10 Jährigen aufbau Phase, ging das recht Problemlos von statten.

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

02.08.2007 23:30
#8 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Das es nicht einfach werden würde war klar, aber hey ich habe das Seleukidenreich mittlerweile fast dreigeteilt und brauche mal etwas Abwechslung im Spiel. Und finanzieren werde ich das durch Einnahme von Städten auf der Reiseroute, schätzungsweise müssen zwischen 12 - 15 Städten dran glauben, wenn ich ihn jeder Stadt nur 10.000 durch Plünderung und nochmal 10.000 durch zerstören der Gebäude verdiene sind das im Optimalfall rund 300.000 das dürfte die Kosten decken.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

03.08.2007 00:47
#9 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

die plündernden armenier ziehen die mittelmeerküste nach, bis nach britannien^^

sowas gibts nur in rtw

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

03.08.2007 08:50
#10 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Also bei einer wirklich großen Flotte und wirklich vielen Söldnern in den Nordprovinzen stelle ich mir das durchaus realistisch vor. Von Britannien hast du auf jeden Fall eine sichere Ausgangsbasis, von der aus du nach Gallien und Skandinavien übersetzen könntest, um dir noch mehr Geld zu beschaffen^^
Das wären dann die Armeno-Briten
Bis eindeutig dafür^^

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

03.08.2007 09:36
#11 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Also die Engländer würden so ein tollkühnes Kommandounternehmen als "Raid" bezeichnen und ich denke ich werde es auch durchziehen unabhängig von den Konsequenzen, wenn es schief geht dann habe ich es wenigstens versucht.

Ich werde dafür auch nur Truppenreste meiner 2 Angriffsarmeen verwenden und keine neuen Truppen rekrutieren, wenn die verloren gehen, spare ich mir die Kosten für deren Unterhalt/Sold.

Eine kleine Flotte habe ich auch schon (1 x Quinquireme, 1 x Bireme, 2 x Triere) nur weiß ich nicht ob das ausreichen wird wenn ich in eine Seeschlacht geraten sollte?

Jetzt warte ich auf einen General der erwachsen wird und den schicke ich dann mit den Truppen los.

@ Sandro

Könnten auch Anglo-Armenier oder Britanno-Armenier sein.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

03.08.2007 09:43
#12 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Ich hatte das jetzt von den Romano-Briten abgeleitet^^

Aber diese Flotte wird im Leben nicht reichen, eine Flotte voll mit Biremen müsste es schon sein.

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

03.08.2007 09:56
#13 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

So viele Schiffe kann ich mir nicht leisten, zumal der Bau zu lange dauert.

Muss ich also wirklich schauen daß ich immer eine Stadt einnehme die einen Hafen hat wo ich meine Flotte dann in Sicherheit habe bevor ich eine Runde später weiterziehe.

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Pullo Offline




Beiträge: 810

03.08.2007 10:33
#14 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

Das wäre dann die Neuauflage des Seevölkersturms...

Hannibal Barkas Offline




Beiträge: 732

03.08.2007 10:50
#15 RE: Britannien-Abenteuer??? antworten

oder die Irrfahrten des Hannibal

Ich bin Hannibal Barkas, Führer der Barkiden, größter Feldherr und Sufet Karthagos. Erzogen wurde ich von einem Sohn Spartas, ich siegte am Tagus, ich eroberte Saguntum. Ich überquerte die Alpen, schlug die Römer am Ticinus, an der Trebia, am Trasimenischen See und bei Cannae. Ich war ihr schlimmster Albtraum. Doch Albträume enden, so wie das Leben!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen