Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.671 mal aufgerufen
 Rome Total War
Seiten 1 | 2 | 3
Hannbibal Offline




Beiträge: 463

11.05.2008 15:37
#16 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Naja BI, fand ich schonmal scheisse, weil immer wenn man der "glückspilz" ist, der grade die lezte Stadt einer nation ausgerottet hat, sich einer unglaublich riesigen heerschaar gegenübersieht, die zuvoer ja theoretisch irgendwo hätte sein müssen ~.~ . Und die Einheiten find ich auch recht gleich im vgl. zu Rome TW.


Edit: Bis nach indien ? Net schlecht. Ich spiel halt bis tief in Russland rein. Das heutige indien liegt ja noch etwas darunter und weiter weg als auf der Standartkarte möglich ist . Wobei ich die Kämpfe und Rassen die sich dort so rumtreiben net so dolle finde wie die Geschichten rund ums Mittelmeer. Naja, die Amazonen (die ja auch auf der Standartkarte sind, finde ich witzig, fast schon ein eastern egg.)

[ Editiert von Hannbibal am 11.05.08 15:39 ]

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Gnaeus Julius Agricola Offline




Beiträge: 251

11.05.2008 15:47
#17 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Zitat
Gepostet von Hannbibal
Naja BI, fand ich schonmal scheisse, weil immer wenn man der "glückspilz" ist, der grade die lezte Stadt einer nation ausgerottet hat, sich einer unglaublich riesigen heerschaar gegenübersieht, die zuvoer ja theoretisch irgendwo hätte sein müssen ~.~ . Und die Einheiten find ich auch recht gleich im vgl. zu Rome TW.



Gerade dieses neue Spielprinzip, also die Einführung von sog. Horden, wonach nicht jedes Volk gleich vernichtet ist nur weil es keine Siedlung mehr hat, ist eine Stärke von BI.

In Verbindung mit einem guten BI-Mod wie GA ist dann BI doch wieder eine kleine Herausforderung.

Hannbibal Offline




Beiträge: 463

11.05.2008 15:56
#18 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Naja ich weis net. Einmal halt ziemlich "unrealistisch", da die rebellion absolut ausreicht. Zumal da teilweise ein heer gespawnt wird das einfach sowas von unverhältnis mäßig ist. Ich hatte da Heere vor mir, die größer waren, als die Nation davor. Also absolut irre. Und das bei JEDER nation die mal vernichtet. Unglaublich doof wie ich finde. Und naja dann diese trockenen einheiten, die fast alle gleich aussehen usw ... neee Rome TW is mir da um einiges lieber

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Gnaeus Julius Agricola Offline




Beiträge: 251

11.05.2008 16:35
#19 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Da bin genau gegenteiliger Meinung, da diese Horden ja die Völkerwanderung der Spätantike simulieren sollen und da sind die Völker halt nicht zwangsläufig komplett vernichtet worden wenn z.B. die Hunnen ihre Gebiete eingenommen haben sondern sie sind mit Sack und Pack weggezogen.

Auch können nicht alle Fraktionen in BI Horden werden, sondern nur:

- Franken
- Goten
- Hunnen
- Sarmaten
- Wandalen
- Burgunder
- Langobarden
- Ostgoten
- Roxolanen
- Slawen

Alle anderen können nicht zur Horde werden und sind bei Verlust der letzten Stadt endgültig vernichtet.

Dazu kommen dann noch zwei Fraktionen die aus dem nichts auftauchen aber auch etwas simulieren sollen, nämlich die Slawen eben den Slawensturm und die Romano-Briten nachdem Britannien nicht mehr römisch ist.

Auch die Anzahl der Soldaten in diesen Horden ist geregelt und orientiert sich an der Bevölkerungszahl der letzten Siedlung.

Hannbibal Offline




Beiträge: 463

11.05.2008 16:55
#20 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

><>< Da bin genau gegenteiliger Meinung, da diese Horden ja die Völkerwanderung der Spätantike simulieren sollen und da sind die Völker halt nicht zwangsläufig komplett vernichtet worden wenn z.B. die Hunnen ihre Gebiete eingenommen haben sondern sie sind mit Sack und Pack weggezogen.><><


Sehr richtig, mit Sack und Pack weggezogen. Weil sie schiss hatten (berechtigt) vernichtet zu werden. Nun. Wenn die lezte Stadt fällt, und man mit Sack und Pack draußen irgendwo im Wald zusehen muss, wird man auch nicht Plötzlich ein Heer haben, das so mächtig ist, diese Stadt & MEHR !!! ein Jahr(spielrunde) später sofort wieder einzunehmen. Falls das so wäre hätte man es auch rechtzeitig für die ferteidigung (DER LEZTEN) stadt zusammenziehen können.

Daher ... finde ich net ganz i.o. (und naja die Völer die du aufgezählt hast sind nicht grad wenige xD). Zudem finde ich eben auch die einheiten vom aussehen her etwas eintönig und gleich. Aber das is ja auch geschmackssache. Vielleicht hast ja auch diesen MOD drin, wodurch das ganze etwas mehr "pepp" begkommt. Evtl spiel ich BI ja mal wieder an.... wenn ich mich an R TW ausgetoobt habe ^^. Jedem das seine

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Gnaeus Julius Agricola Offline




Beiträge: 251

11.05.2008 17:00
#21 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Ich rede da nicht von GA, sondern vom ganz normalen BI, weil bei Ga sind dann einige Völker nicht mehr vertreten und wurden durch andere ersetzt. Zudem halt neue Einheiten und andere Skins.

Hannbibal Offline




Beiträge: 463

11.05.2008 17:41
#22 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Hm dann weiss ich net ^^, was so toll dran sein soll, habs recht traurig in erinnerung, aber mal schaun, ist ja doch schon etwas her ...

Vielleicht gefällt mir das geteilte rom auch nicht, und dass rom da schon "Besatzungsmacht" ist, und kaum noch in "italien" vertreten ist und die antike langsam weicht



Aber mal was anderes: Wie kommt ihr eigentlich bei Rome TW (ohne mods) damit klar, wenn die Städte bei zunehmender Spieldauer immer größere Bevölkerungszahlen erreichen und (bei mir) des öfteren Rebellieren.

Ich habe daher "oft", armeen in den großen Städten stehen, die da eigentlich nur dafür da sind, um für "ruhe" zu sorgen und gelegentlich raus , rein , ausrotten zu spielen.

Giebt es da ne alternative ? Wie löst ihr das Problem am ehesten ? Sollte man die Hauptstadt später "zentraler" verlegen ? Hat die Hauptstadt, ausser das sie jeweils die nähe zur Hauptstadt bestimmt sonst noch auswirkungen auf etwas ? (Weltwunder hab ich, alle die wichtig sind für beliebtheit usw). Und enterbt ihr ggf. Leute um einen "optimalen" Stammbaum z u erlangen. Ich habs nie wirklich erfolgreich geschafft

Grüße

Hannibal B.

[ Editiert von Hannbibal am 13.05.08 11:30 ]

Stoppt Tierversuche! Nehmt Kinderschänder

Doby84 Offline




Beiträge: 1.686

24.06.2008 18:14
#23 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Seit einiger Zeit habe ich das Problem dass wenn ich ein Volk auslösche, oder ein Wunder einnehme der "Video" in dem Fenster nicht abläuft - es bleibt einfach schwarz. Das bei Vanilla-Rome und sämtlichen Mods. Kann mir da jemand weiterhelfen?

[ Editiert von Moderator Doby84 am 24.06.08 18:14 ]

"Trage deine Narben auf der Brust, und nicht auf dem Rücken!"




Praetorian Officer Offline




Beiträge: 22

22.09.2008 20:58
#24 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

passt nicht zu der vorherigen Frage, aber die ist ja auch schon alt
da es offenbar immer noch Neueinsteiger bei RTW gibt, hab ich ne Adresse mit Handbuch gefunden:
http://diplodocs.de/bedienungsanleitung-...0TOTAL%20WAR-_D

habs nicht weiter durchgeklickt, da gibts sicher noch mehr zu finden

Sono Potenti Questi Romani“
„Diese Römer sind ganz schön mächtig“

Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.
(Ingeborg Bachmann)

Cicero1995 Offline




Beiträge: 2.159

08.07.2009 16:28
#25 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Eigentlich ja nee blöde frage aber: Ich möchte mir nen Mod auf RTW draufmachen der unter 1.2 läuft. Allerdings habe 1.5 und wenn ich das Spiel neu instaliere ist das Spiel immernoch unter 1.5. Deshalb meine Frage: Wie kann ich von 1.5 auf 1.0 um dann 1.2 (:doubleconfuse drauf zumachen?



Meine Steam-Screenshot-Sammlung von ETW, NTW, STW2, Radsportmanager, Oblivion usw. Reinschauen lohnt sich: http://steamcommunity.com/profiles/76561...58/screenshots/

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

08.07.2009 17:09
#26 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Wenn du die Gold-Edition hast wirst du Pech haben, weil abpatchen kannst du das Spiel nicht.

Du bräuchtest eine 1.0-Version von Rome um darauf dann den Patch 1.2 draufzumachen oder gleich eine 1.2-Version von Rome, da beide aber schon ziemlich "alt" sind und schon seit längerem nicht mehr verkauft werden, höchstens gebraucht über Amazon/Ebay sieht es schlecht aus. Wenn du dir heute ein Rome kaufst ist es zu 98% eine 1.5 Version.

Mike76 Offline




Beiträge: 397

08.07.2009 18:48
#27 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Würde mal bei Amazon suchen, dort wird immer sehr viel gebrauchtes verkauft, man kann den Verkäufer ja vorher anschreiben und fragen !

Member of the Greek-Clan :kommdoch:
http://greekland.forencity.eu/

Mike76 Offline




Beiträge: 397

08.07.2009 18:49
#28 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

P.S. Ich habe keine Gold-Version

Member of the Greek-Clan :kommdoch:
http://greekland.forencity.eu/

Hüter der Haine Offline



Beiträge: 65

30.12.2009 16:37
#29 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Ave!

Habe da mal eine Frage:
Ich suche bei dem normalen Rome Total War den Einleitungstext der Seleukiden und zwar den, den man bei der Völkerauswahl lesen kann(NICHT das Video). Kann mir da jemand weiterhelfen, wie ich den ohne ständig Rome zu starten, in Word bekomme?

Auf dem Felde der Ehre,
opfere ich meine Seele,
Für das Land meiner Väter,
für den Glauben an Freiheit und Glück!

Quintus Naevius Cordus Offline




Beiträge: 59

30.12.2009 16:53
#30 RE: Fragen rund um Rome TW antworten

Wenn du diesen meinst:


Der Tod Alexanders des Großen führte zur Auflösung seines Reiches, noch ehe sein Leichnam kalt war. Es mag einmal das größte Reich gewesen sein, das die Welt je gesehen hatte, doch als er selbst nicht mehr dort war, erwies es sich als zerbrechlich. Seine Generäle kämpften um die Herrschaft dessen, was zurückblieb, doch keiner dieser Diadochen (Nachfolger) war stark genug, um der neue Alexander zu werden. Das Reich zerfiel und Seleukeia, das zu den Splitter-Königreichen gehörte, wurde von den Nachkommen des Seleukos, eines von Alexanders fähigen Adjutanten, zusammengehalten. Seleukos I. hätte um ein Haar auch den Thron Makedoniens bekommen, doch er wurde ermordet, ehe er diese Ambition umsetzen konnte. Seitdem hat es trotz einiger Vermählungen zwischen Angehörigen der Herrschergeschlechte mit Makedonien und Ägypten Spannungen gegeben.

Die Seleukiden besetzen die ehemals babylonischen Provinzen des Reichs Alexanders - ein Gebiet mit antiken Städten und reichem Ackerland entlang des Tigris. (Nebenbei bemerkt liegt die spätere seleukidische Hauptstadt Ktesiphon heute unter einem Vorort von Bagdad im Irak; die frühere Hauptstadt Seleukeia lag am anderen Ufer.) Diese Region liegt ebenfalls an den Handelswegen in den mysteriösen Osten, was dem seleukidischen Reich hohe Erträge einbringt. In Verbindung mit dem Arbeitspotential und dem militärischen Geschick, das man hier vorfindet, könnten die Seleukiden daher leicht zu den Herren eines Großteils der bekannten Welt aufsteigen. Ein griechisch-persisches Reich, das wie das seleukidische das Beste beider Systeme kombiniert, könnte wahrlich großartig und möglicherweise unaufhaltsam sein.



-->> C:ProgrammeActivisionRome - Total WarDatatextcampaign_descriptions

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen