Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.466 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modding allgemein
Seiten 1 | 2
Stefanus Ascvilarus Offline



Beiträge: 63

16.09.2008 21:35
#16 RE: Familien-Mod antworten

Also der (oder die?) Mod gefällt mir ganz gut, aber das mit der Balance klappt auch nicht. Die Seleukiden besiegen einfach alle Nachbarn und zwar innerhalb von 30 bis 40 Jahren. Da man in dem Mod ziemlich schnell an viel Geld kommt kann ich in meiner Nachbarschaft regulierend eingreifen, aber es reicht nicht um z.B. die Ägypter zu schützen. Was den Spielspaß zerstört, habe keine Lust im gesamten Osten nachher nur gegen die verdammten Seleukiden zu kämpfen.

Also, Freunde Roms, gebt mir bitte Tips wie ich die Balance regulieren kann oder empfehlt mir bitte einen anderen Mod dieser Art.

Manius Iulius ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 21:41
#17 RE: Familien-Mod antworten

Tja, wenn du willst dass die seleus und andere nicht alles überrennen kannst du die unterhaltskosten wieder einfügen. DIes geht in der "export_descr_units".


Ist zwar ein bisschen Arbeit, aber wenn du das Überrennen abschalten willst, sollte das doch mMn ein Grund sein



Es heisst "die" Modifikation^^ und ich glaub "der" Mod (verbessert mich, wenn ich mit "der" falsch liege^^)

Stefanus Ascvilarus Offline



Beiträge: 63

16.09.2008 23:16
#18 RE: Familien-Mod antworten

Kann ich die Kosten nur für alle Fraktionen oder auch nur für die Drecksseleukiden einschalten ?

Germanicus Offline




Beiträge: 276

17.09.2008 02:15
#19 RE: Familien-Mod antworten

Du musst die Kosten für jede Einheit einzeln angeben, was bedeutet, dass du sie auch nur für die "Drecksseleukiden" einstellen kannst, jedoch gibt es auch Einheiten, wie beispielsweise die griechische leichte Kavallerie, die für mehrere Fraktionen verfügbar ist und somit auch die anderen Franktionen Unterhalt zahlen.



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Stefanus Ascvilarus Offline



Beiträge: 63

18.09.2008 12:20
#20 RE: Familien-Mod antworten

Danke für die Infos, werde mich mal daran machen den Seleukiden ihre Eroberungen was kosten zu lassen.

Hat jemand einen Tip wieviel die Einheiten pro Runde kosten sollten ?

Germanicus Offline




Beiträge: 276

19.09.2008 00:35
#21 RE: Familien-Mod antworten

Naja das kommt drauf an, wie schnell die Seleukiden ihre Nachbarn angreifen. Aber im Grunde würde ich da schon noch moderate, normale Unterhaltskosten einstellen.



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Stefanus Ascvilarus Offline



Beiträge: 63

19.09.2008 06:14
#22 RE: Familien-Mod antworten

Der Mod startet im Jahr 280. Im Jahr 240 haben die Seleukiden ganz Ägypten erobert und sind dabei die letzten Reste der Armenier, Baktrier und Parther zu erobern. Die sind also ziemlich fix, obwohl (oder gerade weil?) sie ständig Krieg mit allen Nachbarn haben.

Wie hoch sind denn die Standardpreise ? Ich möchte es den Seleukiden so schwer wie möglich machen, da ich im Osten später lieber gegen mehrere Reiche kämpfen möchte und nicht nur gegen die Seleukiden, die dann ein Riesenimperium, von der Türkei über Ägypten und den Nordkaukasus bis nach Indien, haben.

Germanicus Offline




Beiträge: 276

19.09.2008 07:44
#23 RE: Familien-Mod antworten

Ich glaub standard ist alles so zwischen 270 und 400 (kommt eben auf den Einheitenstatus an und wie effektiv sie jeweils ist)



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

19.09.2008 11:35
#24 RE: Familien-Mod antworten

in vanilla gehen die unterhaltskosten fast der meisten einheiten nie über 300 hinaus. die normalen einheiten haben kosten von 100-250, die elite von 250-350.

nur mal so beispiele

Stadtkohorte - 320
Prät. Kavallerie - 240
1. Kohorten - 310
Kathaphrakt Eles - 590
Silberschielde - 350
Spartaner - 460
Ägyptische Wagen - 330
Pharo Leibwache - 330
Kathaphrakte - 190
Heiligbande Cav. - 340
Heiligbande Inf. - 270

Barbaren haben sozusagen alle unterhaltskosten unter 200.

auf jeden fall solltest du die unterhaltkosten nicht zu hoch ansetzten denn sonst verarmt der staat ziemlich schnell. erhöhe besser die rekrutierugskosten, dann können sie nur soviel produzieren wie das geld reicht und kommen nicht in die minuszahlen

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Stefanus Ascvilarus Offline



Beiträge: 63

21.09.2008 19:22
#25 RE: Familien-Mod antworten

Danke für die Preise. Das mit den Rekrutierungskosten ist so eine Sache, bei dem Mod kriegt man ziemlich schnell viel Geld, ich denke ich werde den Seleukiden probeweise moderate Unterhaltskosten verpassen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen