Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.712 mal aufgerufen
 Vorstellung und Besprechung von Imperium Parsa II
Jounk33 Offline




Beiträge: 763

25.07.2007 23:54
RE: Drawida antworten

Bis jetzt bin ich mir noch nicht sicher ob eine spielbare Drawida-Fraktion eigentlich Sinn machen würde.
Die Drawida waren zu diesem Zeitpunkt, sogar bis ins frühe Mittelalter ein reines NAturvolk, zwar mit vielen kulturellen Aspekten versehen, wie Religion und sogar Schrift, aber ohne bekannter Städtebildung und auch militärisch anderen Völkern weit unterlegen.
Man kämpfte quasi so wie man jagte.
die tiefen Dschungelregion Südindiens machte eine frühe Expansion der Veden um die Drawida zu unterwefen nicht möglich.

Fürs Spiel wäre zwar eine spielbare Fraktion im Süden Indiens schon norwendig, aber aufgrund unterentwickelter militärischer Technik und auch mangelnder Expansionsbemühungen stünde dieses Volk im Vergleich zu allen anderen Fraktionen in keinem echten Verhältnis.
Beispielsweise fehlt jegliche Kavallerie, dazu kommt, dass sowohl Waffen als auch Rüstung recht primitiv ausfallen würden.
Ein einziger Vorteil wären gute Fernkämpfer und, mit viel Phantasie exotische Nahkämpfer mit viel Ausdauer, Wildheit und anderen Spezialfähigkeiten.
Ich könnte auch mit noch mehr Phantasie die Drawida mit Nagas zu einer Fraktion machen.
Nagas war ein mysteriöses Volk, welches schon seit Urzeiten in Indien gelebt haben soll und Schlangenblut in sich trgaen sollen.
Nunja, wie gesagt soll ja auch ein wenig Mystizismus einfliesen, wobei ich immer wieder betonen möchte, dass dies nur ein Sahnehäubchen sein soll und kein Hauptfeature.

Ich habe mal eine erste Einheit angefertigt.
Wenn ich mich dazu entschliessen würde die Drawida nicht als Fraktion auszulegen, werden sie wahrscheinlich zu einer festen Rebellenfraktion, die auch von Veden teilweise rekrutiert werden können.
aber bin mal auf eure Meinungen gespannt:


IMPERIUM PARSA

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

26.07.2007 00:01
#2 RE: Drawida antworten

Mir würde es gefallen, ich mag unterlegene Völker, das macht es spannend!
Du kannst ja um ihnen wenigstens einen kleinen Vorteil zu verschaffen alle Einheiten mit 60 Mann ausstatten.
Aber wäre sicher interessant, mit denen die Weltherrschaft zu erringen!
Außerdem brauchen die Arier doch Konkurrenz

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

26.07.2007 00:03
#3 RE: Drawida antworten

Vielleicht kann man fehlende Qualität durch große Quantität etwas ausgleichen?

Sandrokottos Offline




Beiträge: 924

26.07.2007 00:10
#4 RE: Drawida antworten

Die Einheiten könnten sich auch überall verstecken, wäre noch ein Vorteil

Julianos77 Offline




Beiträge: 1.333

26.07.2007 03:39
#5 RE: Drawida antworten

Bin auch dafür!

Inmitten des Geschehens gedenkt der Bedeutung von Schweigen und Disziplin!

Phormio von Athen


Lerne gehorchen bevor du befiehlst!

Solon von Athen

Rio der Grosse Offline




Beiträge: 1.004

26.07.2007 10:03
#6 RE: Drawida antworten

Bin dafür.

Gefäält mir

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

26.07.2007 11:06
#7 RE: Drawida antworten

Ich bin klar für die Drawida!

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Hippostratos Offline




Beiträge: 3.234

26.07.2007 11:18
#8 RE: Drawida antworten

ich auch!

Stolzer Freund des edlen und erwähnenswerten RobertNestaMarley





Jounk33 Offline




Beiträge: 763

26.07.2007 11:18
#9 RE: Drawida antworten

Das mit Tarnung usw. war sowieso eingeplant, ist aber nach meinen Erfahrungen ein äusserst geringer Vorteil. Wann hattet ihr mal eine Schlacht aufgrund versteckter Einheiten gewonnen ?
Also ich persönlich sah bislang darin keinen Vorteil.

Und ja, die Drawidaeinheiten erhalten volle Stärke, also mindestens 60 Mann zumindest bei den normalen Truppen.

[ Editiert von Jounk33 am 26.07.07 11:19 ]


IMPERIUM PARSA

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

26.07.2007 11:54
#10 RE: Drawida antworten

Mir haben versteckte Einheiten noch nie was gebracht.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Jounk33 Offline




Beiträge: 763

26.07.2007 12:59
#11 RE: Drawida antworten

Schwierig ist aber auch die Einbindung in eine Kultur.
Normalerweise ähnelt die Kultur der Drawida in keinster weise einer anderen Kultur im Spiel.
Am ehesten könnte man sie entweder den Veden oder den barbaren zuordnen. Was dann aber unschön wäre, die Portäts passen dann gar nicht und auch die Städteaus Stein oder Langhausbauweise würden sich nicht gut machen.
eine Erschaffung einer neuen Kultur wäre da mehr als notwendig. Aber ich mache mir mal schon gar nicht Geanken darüber was da alles verändert werden muss.
Da wären um die 20 Testdateien komplet zu bearbeiten. Das ist aber nicht alles.
Man muss auch noch Gesichter von Tamilen suchen, so mindestens 50, ausserdem passende Bilder für Gebäude usw.
Das würde bei weitem den Rahmen sprengen.
Wenn dann würde ich die Drawiden einfach der vedischen kultur zuordnen, aber wie gesagt, sieht dann nicht sehr wünschenswert aus.


IMPERIUM PARSA

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

26.07.2007 13:53
#12 RE: Drawida antworten

Kann man zwei Kulturen miteinander vermischen, sodass dann Barbaren und Veden zusammen zu diesem Völkchen passen und es micht zu viel Arbeit in Anspruch nehme?

Jounk33 Offline




Beiträge: 763

26.07.2007 22:01
#13 RE: Drawida antworten

Ne, das wäre noch unveorteilhafter.
Ich werde nun die Drawida in die Vedische Kultur einbeziehen.
Mal sehen wie es wird.


IMPERIUM PARSA

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen