Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 924 mal aufgerufen
 Rome Total War
RobertNestaMarley Offline




Beiträge: 2.783

22.02.2007 22:06
RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Hallo Freunde

Ich spiele ja derzeit die Griechen, habe auch schon ein riesiges Reich, nur stellt sich mir da bei der Schlacht eine Frage, kann man z.B. seine ganz Phalanxreihe eine Reihe der Feinde angreifen lassen, oder muss man wirklich quasi jede Einheit seperat eine gegnerische Einheit angreifen lassen, so wie ich es mache?


Können sich da mal die erfahrenen Griechen-Spieler äussern, wie ihr das so macht??

Dass man die Einheiten / Reihen mit dem "." bzw. "," drehen kann, habe ich auch erst vor kurzem rausgefunden!

Gruss

:kommdoch: Online-Clan Antiquae forever! :attacke: -- Treuer Freund von Hippostratos! :ssaufenbiszum:





Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

22.02.2007 22:33
#2 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

also das deine ganze formation auf die ganze linie des feindes angreifft???

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

RobertNestaMarley Offline




Beiträge: 2.783

22.02.2007 22:46
#3 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Genau, bei den Barbaren z.B. rennt ja der ganze Haufen auf den Haufen des Feindes los, bei den Phalanx ist das ja halt etwas schwieriger, ...
Gruss

:kommdoch: Online-Clan Antiquae forever! :attacke: -- Treuer Freund von Hippostratos! :ssaufenbiszum:





Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

23.02.2007 00:00
#4 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Nun, der erfahrene Karthagerkämpfer hat folgenden Tip:

Beispiel:

Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx - Phalanx

Flankenschutz, Reiterei und Fernkämpfer jeder Art mal egal jetzt.
Du markierst einfach die ganze Phalangenlinie und gehst in das rechte Fensterunten und machst daraus eine Unterformation.
So kannst du mit einem Klick der ganzen Formation einen Befehl jeder Art erteilen und sie bewegen sich z.B. gleichmäßig und geordnet auf den Feind zu. Das einzige Problem hier ist nur, daß man nach Lanzen hoch nicht den Sammelbefehl Rennen erteilen kann, wei deaktiviert. Abhilfe hier: Unterformation anklicken Strg-Taste, eine Einheit anklicken, so daß sie nicht mehr markiert ist, schwups kann der Rest rennen. Nun wieder schnell Klick auf diese eine nichtmarkierte Einheit der Unterformation und sie kann dann auch joggen gehen.

Nächster Nachteil bei dieser Sache, im übrigen egal welches Volkund welche Krieger:
Gibst due der Unterformation einen Angriffsbefehl (Mauszeiger = Schwert) auf irgendeine feindliche EInheit, dann stürmen die gesammelt auf diesen Feind vor, ABER, taucht auf dem Weg dahin irgendwas des Feindes dazwischen, dann löst sich die Unterformation in einzelne Gruppen auf und jede kämpft gegen irgendwas feindliches, was da in der Nähe ist.
Abhilfe: Einfach eine normale grüne Wegmarkierung hinter die ganze feindliche Formation setzen. Deine Truppen unaufhaltsam zu dieser Wegmarkierung vor. Trifft eine Einheit von dir dabei auf den Feind, dann kämpft nur dise unmittlebar betroffene Einheit von dir, der Rest marschiert weiter und löst sich nicht in einen Hühnerhaufen auf!






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

RobertNestaMarley Offline




Beiträge: 2.783

23.02.2007 00:10
#5 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Also Untergruppierungen mache ich immer, z.B. Speerträger, Bogenschützen etc., ... Wenn ich nun aber eine Phalanx-Einheit nur hinter die Linien beordere, dann kämpfen die schon mit dem Feind, aber ich meine da gibt es eine Verzögerung, Beispiel: Eine Reihe Phalanx marschiert auf eine Kavallerieeinheit zu bzw. dahinter, dann richten die ihre Speere erst nach dem ersten Kontakt aus/stellen sie gerade nach vorn, dasselbe habe ich auch gegen Infanterie gesehen, zuerst "Aufprall" beider Gegner, dann erst werden die Speere richtig nach vorne gestreckt! Wenn ich hingegen mit einer Einheit angreifen befehle, dann rücken die schon mit ihren Speerspitzen nach vorn auf den Gegner zu!?

Was ich auch noch bemerkt habe, wenn ich nur einmal rechts drücke zum angreifen, bleiben die ihrem Angriffsziel eher treu, vorallem bei Kavallerie fällts extrem auf, wenn ich da Doppelrechtsklick mache, sucht sich jeder den erst besten und greift den an, und mit etwas Glück ist das meistens dann genau noch eine Speerträgereinheit, und am besten noch von vorn! Toll!

[ Editiert von RobertNestaMarley am 23.02.07 0:12 ]

:kommdoch: Online-Clan Antiquae forever! :attacke: -- Treuer Freund von Hippostratos! :ssaufenbiszum:





Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

23.02.2007 00:32
#6 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Ähm...

Wenn du der Unterformation eine reine Wegmarkierung hinter der ganze feindliche Armee setzt, dann ist meineErfahrung, daß nur die unmittelbar in Feindkontakt geratene Einheit kämpft, der Rest marschiert weiter in Richtung Markierung, zumindest so lange, bis auch diese in Feindkontakt geraten.
So vermeidet man halt diese Hühnerhaufenbildung, von derich sprach. Genau das passiert nämlich, wenn du sie per Angriffsbefehl vorrücken lässt. Da löst sich die ganze Linie beim allerersten Feindkontakt auf und jede einzelne deiner Phalanxeinheiten sucht sich ihren eigenen Gegner, unzwar den nächstliegende feindliche Einheit.

Dieses Phänomen ist wunderbar zu beobachten, wenn man mal mit einer größeren Reiterunterformation kämpft. Gibst du hier den z.B. 6 Reitereiheiten, die alle zusammenstehen den Angriffsbefehl, so reiten einige überhaupt nicht auf die als Angriffsziel angegebene feindliche Einheit, sondern nehmen sich einfach die nächst beste feindliche EInheit vor. Äußerst dumm, wenn das dann eine feindliche Phalanx ist! Im übrigen bringthier auch der Doppelklick nach meiner Erfahrung recht wenig Abhilfe...

Deine Beobachtung ist natürlich schon richtig, daß sie so erst beim Aufprall die Lanzen vollends zum Kampf senken. Aber das ist nicht schlimm, außer du triffst dabei auf eine feindliche Phalanx, die qualitativ besser als deine Einheit ist.

Nach einigen bitteren Erfahrungen in der Anfangsphase als Karthager (bin ja an sich total überzeugte "vor Marius" Römer ), habe ich auch hier bei den Phalangen die Doppelreihe eingeführt, die eventuelle Probleme mit den gesenkten Lanzen, wie von dir geschildert erheblich abmildern.
Im Grunde endet ja jeder Zusammenstoß der Hauptkräfte letztlich im Getümmel. Wenn man hier die klare Befehlslage und Übersicht behält, die eigenen Truppen nicht indie "Hühnerhaufen-Aufstellung" versumpfen, dann ist man immer im klaren Vorteil.






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

08.05.2007 19:36
#7 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

hi

wenn ihr schon bei dem thema phalanxtakticken seit, habe ich vielleicht auch en ne angriffsformation vorzuschlagen:

phal
phal phal phal
phal fern fern phal
phal fern fern fern phal
phal fern fern phal

csv cac cav


hierbei ist die untergruppenfunktion lebensnotwenig sonst bekommt man meinen ´´mekedonischen speer´´ nicht unter kontrolle.
ziel ist es durch die geballte phalanxmacht den gegener nach vorne zu erstechen, wobei die kämpfenden phalanxen durch die nachrückenden phalanxen immer geschützt werden
den fernkämpfern [lockere formation] obliegt es die feindlichen fernkampf einheiten zu beschäftigen und wenn möglich sogar zu vernichten. aber vorsicht man darf sie nicht aus dem schutz der phalanx lassen sonst werden sie schell zum opfer der feindlichen cav.
sicherlich fällte es auch auf, dass die cav bei dieser formation nur ein sekundarrolle spielt und wenn überhaupt in kombination mit ein oder zwei phalanxen in perfekter symbiose die gegnerische cav versuchen sollte diese zu plätten.

den einzigen hacken den ich an dieser taktick sehe, könnte die mangelden flexibilität sein, die aber umbedingt durch richtige marschbefähle in gruppenformation wettgemacht werden muss.

man sollte es aber selbst ausprobieren denn noch so gute theorie macht kein praxis wett

mfg
glaudrung

Ketzer Offline




Beiträge: 1.997

08.05.2007 19:39
#8 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

Nicht übel, endlich einer der versteht das Phalanxen nicht nur in der Verteidigung zu gebrauchen sind
Werd ich bei Zeiten mal versuchen, dürfte aber relativ schwierig sein den "Speer" so beisammen zuhalten das keine Lücke entsteht die der Gegner ausnutzen kann.

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

08.05.2007 19:41
#9 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

mmmh schade dass die zeichnung dabneben ging
deswegen gleich nochmal^^ :

......................phal..................................................phal.phal.phal...........................
...........phal.fern.fern.fern.phal........................
......phal.fern......fern......fern.phal....................phal....................................phal..................................cav.cav....................................................cav.cav................................

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

08.05.2007 19:45
#10 RE: Ganze Schlachtreihe angreifen lassen? antworten

ps ich gebe es jetzt auf, deswegen fasse ich es jetzt in worte:

man bildet aus 10 pahalanxen eine speerspitze die im hinteren teil immer weiter auseinander geht.
die fernkämpfer verteil man in der speerspitze
aber bitte in lockerer formation und die cav als block vollendet das ganze am beginnenden schaft des speeres.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen