Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.854 mal aufgerufen
 Rome Total War - Schlachtberichte
Seiten 1 | 2
El Cid ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2007 22:37
RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Hallo @ Alle

Und hier meine zweite Schlacht.

Wir schreiben das Jahr des Herrn 270 v. Chr.. Der Senat befindet sich vor dem Nervenzusammenbruch Seit Langer Zeit hatte man in Rom die Vermutung, dass die Karthager was aushecken, aber man wusste nicht was. Das sollte sich aber schnell ändern, als ein Spion aus Basra eintraf. Und die Hiobsbotschaft überbrachte, in der zu lesen war, dass ein riesiges Karthagerheer sich aufmachte, um Rom zu plätten. Der Senat war über diese News so aufgebracht das man sofort den Spion auf die Falklandinseln verschiffte .Der Senat kam zum Entschluss, dass man was tun müsste und versetzte die Westlegionen in DevCon 3, sprich = Rosaroter Alarm. Den Oberbefehl über die Legionen übernahm Lucullus ein erfahrener Eineinhalb-Sterne-General mit sehr guten Attributen (sprich = Sportangler und Pferdedieb), nun musste schnell ein Verteidigungsplan her und der war schnell gefunden. So wurde das Unternehmen „Perseus“ geboren.

Der Plan sah wie folgt aus: Lucullus sollte rasch über die Via del Popolo nach Südwesten marschieren und dort auf den Mayafeldern in Stellung gehen. Dort angekommen hatte man noch Zeit, über die weitere Taktik zu sprechen: „Wir erwarten den Feind nicht vor dem Morgengrauen. Eine tiefe Verteidigungslinie soll die Karthager daran hindern, bis nach Rom durchzubrechen.“ Am meisten Kopfzerbrechen machten uns die Elefanten und Camelreiter und hier kamen unsere First Class Einheiten ins Spiel: Bauern! Gut ausgebildet und schwer bewaffnet mit Mistgabeln und Keulen. sollten sie die erste Angriffswelle aufhalten und Lucullus Zeit geben, damit die Kavallerie den linken Flügel angreifen konnte, da der Schwerpunkt der Karthager sich auf die Mitte konzentrierte. Die Bauern waren von der Idee nicht begeistert, sich mit den schweren Kalibern einzulassen, aber was soll`s! „Für die, die das Trauma überleben, gibt`s Freibier bei Victoria.“ Die zweite Verteidigungslinie bestand aus Auxillary-Bogenschützen. Gute Truppen aus dem Erzeugerland, sollten sie auf alles feuern, was irgendwie nach Elefant aussah. Das dritte Bollwerk bestand aus Speer- und Lanzenträgern und –Söldnern. Die Reserve bestand aus Halsabschneidern aus dem Hause Repman. Das vierte Bollwerk sollten 8 Kohorten aus Schwertkämpfern und Steinewerfern halten, eine Leihgabe der Red Skorpion. Die letzte Verteidigungslinie mussten die Legionäre halten, zur Not auch mit Gewalt.

Der Morgen vor der Schlacht. Unsere Spione kamen eiligst angelaufen mit Berichten, dass der Feind nur noch zwei Stunden weit weg war. Eiligst wurden Befehle erteilt. Lucullus Ansprache, dass das Ganze nicht mehr als ein Schachspiel sei, wo man Bauern opfern müsste, machte die Situation nicht besser.
Die Karthager betraten das Schlachtfeld, ihre Aufstellung war die klassische Hannibal- Lecter-Formation. Das sollte die Römer aus den Schuhen hauen. Und dann kam der Angriff der Elefanten vom Typ Benjamin Blümchen, 4 bis 5 Tonnen schwer. Sie gingen durch die erste Verteidigungslinie wie ein Messer durch die Butter. Die folgende Infanterie gab den Bauern den Rest. Über Lucullus Bemerkung „Das wird wohl nix mit Victoria“ konnte keiner lachen. Der Kavallerieangriff der Römer auf die Flanke der Karthager endete mit dem Ausruf von Lucullus „Oh ihr Götter! Wieso muss die KI so gut sein!“. Lange Rede - kurzer Sinn, für die Römer war es ein Schuss in Ofen. Und die Moral von der Geschicht: Der Senat bekam einen Tritt in die Weichteile und den Bauch. Jetzt ein Eisbeutel für`s Gemüt! (BITTE denn Autor nicht für voll nehmen bei 3,2 Promille)

Luca Iulius Cinna Magnus Offline




Beiträge: 9.697

08.02.2007 23:43
#2 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Ich bin etwas im Zweifel was ich mit diesem Post machen soll. Grenzt sehr an Verarsche und gehört eigentlich gelöscht! Das mindeste ist aber eine Verschiebung in einen anderen Thread (mache ich aber erst morgen, jetzt keine Lust mehr, gehe gleich in die Federn. In 5 1/2 Stunden klingelt der Wecker)!

RobertNestaMarley Offline




Beiträge: 2.783

09.02.2007 00:07
#3 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

EDIT: Habe meine nicht gerade nette Äusserung gelöscht, denn so wie er jetzt überarbeitet wurde, ist es nicht schlecht, und vorallem eben keine Eggi Verarschung sonder ernst gemeint!
Gruss


[ Editiert von RobertNestaMarley am 11.02.07 23:44 ]

:kommdoch: Online-Clan Antiquae forever! :attacke: -- Treuer Freund von Hippostratos! :ssaufenbiszum:





El Cid ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2007 00:14
#4 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Sorry das war nicht meine absicht

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

09.02.2007 00:15
#5 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Estel hatte vor ein paar Tagen den Vorschlag gemacht, einen Satirethread für Kurzgeschichten zum schmunzeln zu eröffnen. So schlecht ist der Inhalt ja nicht, nur die Orthografie ist Scheisse und macht das Lesen schwer. Ich würde mich bereiterklären, die Geschichte zu überarbeiten - mit dem Einverständnis des Verfassers natürlich, wir wollen ja die Urheberrechte wahren!

[ Editiert von Dareios am 09.02.07 0:15 ]

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

09.02.2007 00:20
#6 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

also ich find es lustig. in nem anderen thread wäre es perfekt. und luca nur nicht so gereizt reagieren. bist doch bloss sauer das der senat auf den sack gekriegt hat

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

RobertNestaMarley Offline




Beiträge: 2.783

09.02.2007 00:47
#7 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Okay, ich habs jetzt nochmals gelesen, ... meine Reaktion war vielleicht ein bisschen übertrieben, aber ich dachte da kommt schon wieder einer an, und will unseren P.E.T. verarschen, deshalb, in einem anderen Thread und überarbeitet, vielleicht, ...
Gruss

:kommdoch: Online-Clan Antiquae forever! :attacke: -- Treuer Freund von Hippostratos! :ssaufenbiszum:





El Cid ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2007 01:28
#8 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Ups ich dachte das hier were der Satirethread Noch mals Sorry Leute mein Deutsch ist was Für die tonne Bin halt aus der ersten Klasse nicht raus Gekommen Und Hatte immer denn selben Lehrer Könnte Jemand Mal schieben und denn Text überarbeiten Danke

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2007 11:12
#9 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten


Also wegen mir kann man den Post gern hier stehen lassen.
Bin ja nicht ganz unschuldig daran - denn Satire ist mein Beitrag ja eigentlich schon gewesen. Obwohl ich die genannte Taktik in so einem speziellen Fall auch wirklich anwende! Also keine reine Erfindung! Und ausgesprochend schonend für die eigenen Einheiten!
Vielleicht sollte der ganze Thread eben "Schlacht-Satire" genannt werden.

Allerdings eine kleine Rechtschreibungsüberarbeitung des El Cid-Beitrages würde den Lesefluss erleichtern, den Lesegenuss erhöhen!


Im ersten Moment dachte ich natürlich auch an den "lieben Gast"!

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

09.02.2007 13:50
#10 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

@El Sid
Ich werde Deinen Beitrag überarbeiten und Dir schicken, dann kannst Du ihn unter Deinem Account wieder hier reinstellen (oder in einen Satirethread, falls Luca einen aufmacht). Schicke dazu mal deine Email-Adresse an meine PN.

Eins möchte ich aber schon mal wissen. Wenn Du so ein Ding mit 3,2 Promille im Turm verfasst, was kannst Du dann leisten, wenn Du klar im Kopf bist?



[ Editiert von Dareios am 09.02.07 14:15 ]

[ Editiert von Dareios am 09.02.07 16:23 ]

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



kardinalnero Offline




Beiträge: 600

09.02.2007 14:14
#11 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

man da sind ja beide geschjichten so lustig. mit ner verbesseung dann wirds noch besser

Rate deinen Mitbürgern nicht das Angenehmste, sondern das Beste.(Solon)


Die Lüste sind vergänglich, die Tugenden unvergänglich.(Periandros)

Der Grossinquisitor Offline




Beiträge: 5.224

09.02.2007 14:36
#12 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

an sich ist der Text ja nez schlecht! Man könnte ihn noch n bissle ausarbeiten...

[ Editiert von Der Grossinquisitor am 09.02.07 14:36 ]

"Fünf Ausrufezeichen, das sichere Zeichen für einen schwachen Verstand."
- Terry Pratchett (aus: Alles Sense)

Prinz Eugen ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2007 15:04
#13 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Hi all Ja ich bins El Cid Musste denn namen Prinz Eugen Nemen Weil mein Sohn den Namen El Cid Benutzt @Dareios du würdest dich wunder wozu ich nicht im stande bin

[ Editiert von Prinz Eugen am 09.02.07 15:05 ]

Dareios Offline




Beiträge: 2.041

09.02.2007 15:24
#14 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

@Prinz Eugen
Deine Rechtschreibung tut echt den Augen weh und will so garnicht zu dem Intellekt passen, der hinter Deinen Beiträgen steckt. Bist Du nur schlampig beim Schreiben oder hast Du in der Hinsicht ein wirkliches Problem?

PS: Den neuen Beitrag mittels Bearbeiten-Button einfach über den Alten einfügen, na, wirst schon wissen!)

[ Editiert von Dareios am 09.02.07 15:28 ]

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt, einmal gemachte Fehler zu wiederholen!



Prinz Eugen ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2007 15:47
#15 RE: Der Senat vor dem Nervenzusammenbruch - Satire antworten

Ja ich habe in der Hinsicht ein wirkliches Problem und ist eine Krankheit denn namen weiss ich nicht dafür das macht aber meine hohe lebenserfahrung wieder Gut

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen