Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 655 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modding allgemein
Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

16.01.2007 05:08
RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten

*räusper* Also: Meinereiner hat ja nun mal schon seit einigen Wochen nur noch Milizhopliten mit 120 Mann Sollstärke. (Also genauso groß wie die durchschnittliche Einheit Bauern, nur im Gegensatz zu diesen kampftauglich, somit endlich die eindeutig bessere Garnisonstruppe.) Nun denke ich darüber nach, eventuell auch die Einheitengröße der normalen und der Gepanzerten Hopliten nach oben hin (auf 120 Mann) zu verändern.

Hätte mMn folgende Vorteile:
1. Die Einheiten könnten endlich acht Reihen bilden, ohne aufgrund der geringeren Frontlinie quasi nur noch aus Flanken zu bestehen - für eine Phalanx erwiesenermaßen tödlich. Meines Wissens wäre das historisch korrekter.
2. Es wäre nicht mehr länger möglich, die Phalanx zu "sprengen", indem man mit einer Einheit tollkühner Reiterlein einfach mittenreinbraust - viele Pferde fallen natürlich bereits beim ersten Kontakt, manche springen aber auch einfach über die ersten Reihen hinweg und mitten hinein in die arme Phalanx *schluck*, und dann wirds für gewöhnlich schmerzhaft für meine Jungs, nicht nur für die Kavallerie.
Besonders die KI verwendet diese "Taktik" ab und an sehr gerne.

Hätte aber auch Nachteile:
1. Eine Armee aus einem Dutzend Einheiten Gepanzerter Hopliten wäre endgültig unbesiegbar.
2. Oder aber ich erhöhe die Unterhaltskosten für die betroffenen Einheiten ganz erheblich - dadurch wirds zwar deutlich mehr lästige Rechnerei (mag ich gar nicht!), selbst für die reichen Griechen, aber Punkt eins wird damit auch nicht wirklich aus der Welt geräumt; es reichen ja schon zwei oder drei solcher Monsterheere, und niemand kann mir mehr was. Andererseits kann mir in Rome ab einem gewissen Zeitpunkt sowieso nie irgendjemand mehr etwas.

Frage an die Rome-Veteranen: Was meint ihr dazu? Vorteile wie Nachteile würden selbstverständlich auch für die KI-gesteuerten Fraktionen gelten, meinen Iuliern graut jetzt schon vor dem ersten schier unüberwindlichen Griechenheer. Oder wenn ich vielleicht nur die Einheitengröße der normalen Hopliten erhöhe?

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

16.01.2007 14:31
#2 RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten

also bei gepanzerten und spartanern isses übertrieben!
Um historisch korreckt zu bleiben musste man makedonische Phalanxen auch größer machen die hatten nähmlich doppelt soviele Reihen wie die Griechen!

Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

16.01.2007 18:53
#3 RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten

Stimmt, acht Reihen bei den Phalanxen der Makedonen und Seleukiden sind vermutlich auch nicht unbedingt korrekt. Oh weh, da tut sich ja ein Fass ohne Boden auf...

Bei den Spartanern hätt ichs eh nie vorgehabt, die wären dann wirklich etwas sehr zu heftig.

Der Inquisitor Offline




Beiträge: 5.224

16.01.2007 19:07
#4 RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten

Eben dann wären nicht nur die Römer sondern auch die Makedonischen Phalanxen am Arsch da die ja dann ihren Vorteil verlieren!
Ich mein Phalanxpikiniere sind jetzt schon schlechter als die Gepanzerten!

Strahlender Held Offline




Beiträge: 182

16.01.2007 20:10
#5 RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten

Hast recht; ich glaub, ich mach es lieber doch nicht. Belasse es dann also doch besser bei meinen vergrößerten Milizeinheiten, immerhin spare ich mir auf diese Weise Arbeit.

Publius Eggi Tacitus ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2007 00:57
#6 RE: Ideale Größe für griechische Phalanxen antworten


Also - wäre ich griechischer Feldherr, würde ich sagen:
"Die ideale Größe für Phalanxen liegt so bei 1,80 meter."

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen