Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.545 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modvorstellung
Marcus Antonius Offline




Beiträge: 40

15.09.2008 08:06
RE: Res Gestae antworten

Hallo

habe hier einen guten neuen Mod gefunden
und wollte mal fragen was Ihr von Ihm haltet.

also was mir ganz gut an diesem Mod gefällt
sind die verschiedenen Reformen bei der Römern

107 BC Mariusreform
27 BC bekommt man dann die ersten Legionäre
0 BC hat dann die bekannten Imperialen Legionäre.

das einzigste was etwas schade ist man muss zu beginn sehr lange mit Hastai und Princeps spielen bis zur ersten Reform,
und danach geht es ziemlich schnell vor allem bei der 27 Bc Reform die ja 0 Bc schon wieder ablöst.

aber an generell muss ich sagen gefällt mir der Mod sehr gut.

Es gibt so viele Meinungen wie es Menschen gibt.

konny Offline




Beiträge: 100

15.09.2008 12:13
#2 RE: Res Gestae antworten

Zitat
Gepostet von Marcus Antonius
107 BC Mariusreform
27 BC bekommt man dann die ersten Legionäre



Das verstehe ich nicht: Mit was kämpft man denn die 80 Jahre zwischen Marius und 27BC?


Europa Barbarorum Hompage
Europa Barbarorum bei The Guild (engl.)
Europa Barbarorum im TWC (engl.)

Marcus Antonius Offline




Beiträge: 40

15.09.2008 14:05
#3 RE: Res Gestae antworten

Das ist eine gute frage das habe ich zu beginn mich auch gefragt.

das sind Soldaten die so ähnlich aussehen wie die Priceps
aber eben nur so ähnlich :-)

man bekommt dann noch so eine art legionär mit einer axt dazu
wusste gar nicht das es solche Truppen gab.

Das heißt man hat

Triarier
Princeps ( wenigstens vom aussehen her Ähnlich )
Soldat mit Axt ( schaut aus wie ein Legionär )

und dann gibst noch die Söldner Einheiten der eroberten gebiete.

Es gibt so viele Meinungen wie es Menschen gibt.

Hemisphere Glaudrung Offline




Beiträge: 1.851

15.09.2008 14:31
#4 RE: Res Gestae antworten

ich wusste gar nicht das caesar mit axtkämpfern die gallier besiegt hat


meines wissens gibt es in der ausrüstung zwischen legionär und princpes dieser zeit keinen unterschied. marius veränderte nur die rekrutierung. so wurden nicht mehr römische bürger eingezogen und in drei klassen unterzeilt, sondern auf kosten des staates einkommenslose bürger ausgerüstet und für ihren militärdienst regelmäßig ausbezahlt.

ich denke mandelus kann uns aber alle weiterhelfen

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

15.09.2008 15:32
#5 RE: Res Gestae antworten

sind das nicht einfach die republikanischen legionäre die in diesen 80 jahren gekämpft haben. ich meine etwa so wie die in eb. die sehen dort auch ziemlich wie die principes aus. und eb hat doch auch ziemlich die ähndlichen polybischen einheiten wie res gestae

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

konny Offline




Beiträge: 100

15.09.2008 17:01
#6 RE: Res Gestae antworten

Das ist alles korrekt. Die Ausrüstung der Principes war Standard schon vor Marius (seit den Gracchischen Reformen). Im Grunde handelt es sich bei den römischen Legionären der Bürgerkriegszeit und der frühen Kaiserzeit ausrüstungstechnisch um dieselben Truppen wie in der Republik seit den Punischen Kriegen. Die Triarier und Velites wurden unter Marius taktisch durch Hilfstruppen ersetzt, wenn es auch die alten Bezeichnungen weiterhin gab. Deswegen hatte ich mich auch gewundert, dass es "Legionäre" erst 80 Jahre nach Marius gibt.

Äxte gehörten selbstverständlich zur Ausrüstung der Legionäre, allerdings als Werkzeug. Die Verwendung als Waffe wäre mir unbekannt. Äxte sind ohenhin eher bronzezeitliche Waffen, tauchen allerdings später in der Völkerwanderungszeit (als Wurfaxt) und teilweise im frühen Mittelalter wieder auf.


Europa Barbarorum Hompage
Europa Barbarorum bei The Guild (engl.)
Europa Barbarorum im TWC (engl.)

Germanicus Offline




Beiträge: 276

16.09.2008 02:54
#7 RE: Res Gestae antworten

Der Mod is schon ziemlich nett, das einzige was mich aber stört ist, dass die Römer in einer "Barbarenformation" anstürmen und kämpfen. Also um es etwas genauer zu beschreiben: Sie strecken ihre Gegner nieder, indem sie mehr oder weniger wild um sich schlagen und nich nur einfach zustechen. Kann mir jemand sagen, wie ich dieses Problem beheben kann, also welche Zeile ich in der desrc.model_battle einfügen muss und sonst nochwo was verändern muss?



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2008 06:25
#8 RE: Res Gestae antworten

Ja das stimmt das ist mir auch aufgefallen das die Römer nun mehr oder weniger zuschlagen mit ihren schwerter als das sie stechen.

aber ich denke wenn du diese Veränderung machen willst wird dieser Legionär mit der Axt auch zustechen und das schaut ja auch wieder bescheiden aus :-)

wobei ich auch sagen muss ich setze diesen Axtkämpfer
gar nicht ein, Irgendwie haben Römer für mich keine Axt.

Germanicus Offline




Beiträge: 276

16.09.2008 07:02
#9 RE: Res Gestae antworten

Ich schätz ma der Gast war Marc Anton?
Das mit dem verändern kann man auf die einzelnen Einheiten beschränken, sodass die Axtlegionäre (die ich im übrigen noch nich gesehn hab, wär also nett, wenn du den einheitennamen mal posten könntest) dann immer noch zuschlagen und nicht mit ihren Äxten stechen.



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Marcus Antonius Offline




Beiträge: 40

16.09.2008 12:27
#10 RE: Res Gestae antworten

ja
das war ich war mal wieder nicht eingeloggt

ich werde den namen heute Abend mal reinschreiben also wenn jemand weis was man da verändern muss das würde mich auch interessieren

ich muss noch 60 runden überstehen dann kann ich bei meinem spiel endlich den Senat angreifen. weis jemand wie man das beschleunigen kann ?

Es gibt so viele Meinungen wie es Menschen gibt.

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

17.09.2008 20:57
#11 RE: Res Gestae antworten

Ok, dann mal der 'Römerexperte' was dazu geben wollen:

So wie Glaudy es schon sagte, Marius machte vor allem in erster Linie eine gesellschaftliche Veränderung in den Legionen, sprich:

Vor Marius durften und mussten nur die Plebejer als Beitztumsbürger dienen (Patrizier sowieso, aber halt als "höheres Wesen"). Die Unterschicht der Besitzlosen = Proletarii wurde nur in Notzeiten einberufen und durfte ansonsten allerhöchstens die Rudermannschaft auf den Galleeren stellen (später auch das nicht mehr, wenn genug Sklaven vorhanden waren).
Marius machte damit Schluss und alle durften in die Legionen eintreten, wobei hier aber auch dann der so genannte Bundesgenossenkrieg eine Rolle spielte, aber das führt jetzt zu weit.

Rein von der Ausrüstung und Zusammensetzung änderte sich erstmal nicht viel und doch einiges!
Alle Legionäre wurden nun wie die Principes ausgerüstet und bewaffnet, auch als solche eingesetzt. Triarii, Hastatii und Velites gab es nicht mehr, nur noch den Einheitslegionär, der seine 2 Pila wurf und dann mit dem Gladius + Schild kämpfte!
Die Organisation des Heeres änderte sich jedoch gewaltig, denn nicht mehr das Manipel war hier das Maß der Dinge, sondern die Zenturie, welche nun auch zahlenmäßig fast das alte Manipel erreichte. Die 10 Kohorten einer Legion blieben bestehen, waren aber nun nicht mehr nu eine rein organisatorische Sache, sondern auch eine militärische Formation in taktischer hinsicht.

Der nächste wirkliche äußerliche Schritt der Veränderung des Legionärs geschah erst um 50 n.Chr., als das Kettenhemd durch den Spangenpanzer ersetzt wurde, ebenso auch der Helm ein anderer wurde, sprich der Legionä nun so aussah, wie ihn jeder sich vorstellt.
Allerdings geschah diese Umstellung der Ausrüstung nicht wie in den modernen Armeen in kurzer Zeit. Erst ab 100 n.Chr. waren alle Legionäre wirklich mit der neuen Ausrüstung versehen.

Nun noch ein paar Worte zu diesem ominösen Axt-Legionär,von dem hier die Rede ist:
Vollkommener Bödsinn und hat es nie gegeben!

Selbst die normalen Hilfstruppen waren nicht mit Äxten ausgerüstet. Die Axt als Waffe war an sich eine germanische Sache gewesen und selbst die germanischen Kontingente an Hilfstruppen waren mehrheitlich mit Speer / Lanze, Schild und Schwert ausgerüstet (ein paar mögen auch ne Axt gehabt haben, will ich jetzt nicht kategorisch ausschließen).
Aber einen Legionär mit der Axt als Waffe hat es bis zum Ende des römischen Reiches nicht gegeben. Die Axt war, wie bereits gesagt wurde, ein Arbeitsmittel. Im äußersten Notfall mag vereinzelt mal ein Legionär zur Axt gegriffen haben, wenn er bei Bauarbeiten oder sonst wie so überrascht wurde, daß er nicht wirklich zu den normalen Waffen greifen konnte.

Das soll aber jetzt nicht den Mod bewerten, denn viele Mods haben "Fehler" drin, selbst das Original RTW hat einen römischen Fehler drin, denn die Stadtkohorte war keine militärische Einheit, sondern die normale Stadtpolizei von Rom, im Aussehen bestenfalls der "Stadtwache", eher den Bauern im Spiel ähnlich, auch in den Kampfwerten in einer Schlacht!

[ Editiert von Moderator Mandelus am 17.09.08 21:05 ]






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Germanicus Offline




Beiträge: 276

18.09.2008 00:29
#12 RE: Res Gestae antworten

Ich hab jetzt übrigens herausgefunden, welche einheut da mit Axt kämpft: Legio V Alaudae und das is umso peinlicher, da es die einzige Legion mit Legionsnamen der Julier ist.



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Germanicus Offline




Beiträge: 276

19.09.2008 06:57
#13 RE: Res Gestae antworten

Doppelpost nur damit Marc Anton und andere die diesen Mod spieln sehn, wie man das Problem mit dem Rumschlagen der Legionen löst. Ihr müsst einfach mal bei den römischen Hastati, Princeps und Legionen fs_pilum, fs_gladius in der entsprechenden Zeile eingeben (ihr seht welche Zeile ihr überschreiben müsst)



Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Charles Chaplin

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

19.09.2008 11:21
#14 RE: Res Gestae antworten

vieleicht sollte man noch erwähnen das das ganze in der descr_model_battle gemacht werden muss.

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen