Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 574 mal aufgerufen
 Rome Total War - Modding allgemein
Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

07.11.2007 18:46
RE: Moddingfrage zu meinem Mod.... antworten

Bei meinem Projekt stoße ich teilweise auf banale und rätselhafte Phänomene, bei denen ich relativ ratlos bin.

Es geht sich jetzt zum Beispiel um Folgendes:

Verbessere ich die allgemeinen Startbedingungen von jedem Volk in der descr_strat.txt hinsichtlich Ausbaustufe der Städte, Armeen/ Einheiten und finanziellem Startkapital, so scheint es hier irgendwo zumindest bei den Armeestärken einen „Punkt X“ zu geben, ab dem der erste Rundenwechsel grundsätzlich einen CTD bringt! Wieso?

Erläuterung:
Nach meiner persönlichen Erfahrung bringen hier die genannten Verbesserungen eine merklich aktivere und auch in gewisser Weise teilweise „schauere“ KI in Kampagnen hervor. Über diese meine Erfahrung kann man jetzt wieder an sich lange Diskutieren, aber darum geht es ja jetzt nicht!

An und für sich sollten hier diese Veränderungen in der Datei descr_Strat.txt keinerlei Auswirkungen haben, sofern man nicht irgendwo Fehler macht, die aber auch „show_err“ an sich grundsätzlich anzeigt (z.B. falscher Gebäudetyp gem. Ausbaustufe oder andere Sachen).
Überschreite ich aber bei den Anhebungen der Startbedingungen irgendeinen imaginären Punkt, gibt es definitiv immer einen Spielabsturz!
So habe ich zum Beispiel bei Versuchen beim BI-Mod „Gentes Ascensus“ folgendes festgestellt:
Allgemein habe ich die Ausbaustufen der Städte erhöht und viele Hauptstädte zu Metropolen gemacht. Neben höherem Startkapital wurden dann auch allgemein 1-2 „richtige“ Armeen je Volk hinterlegt. Bei Westrom und den Hunnen sogar 3, bzw. 4. Nun kommt aber der Knackpunkt:
Bei Ostrom kann ich nur maximal 5 vollständige Legionen als Startbedingung zuteilen, wenn es bei den anderen Völkern die genannten Veränderungen gibt. Will ich aber Ostrom eine 6. Legion zuteilen, dann gibt es beim ersten Rundenwechsel einen CTD!

Anmerkung: Mit Legion meine ich eine Armee, bestehend aus 20 Einheiten, inkl. 1. Kohorte und Familienmitglied als General.

Ich bin jetzt hier schon seit langem am grübeln, wieso das so ist! Im Prinzip habe ich nur 2 verschiedene Erklärungen, die aber beide einerseits logisch, jedoch auch andererseits etwas merkwürdig sind!

Erklärung 1:
Um diese Armeen im Unterhalt finanzieren zu können, muss das Volk auch die entsprechenden Einnahmen erwirtschaften, klar. Kann es sein, daß hier ein zu fettes Minus im Haushalt des Volkes wegen zu hoher Armeekosten diesen CTD verursacht?

Dieses wäre aber auch irrwitzig als Grund und nicht wirklich nachvollziehbar. In einer normalen RTW Kampagne hat zum Beispiel der römische Senat (Fraktion S.P.Q.R.) letztlich eine Armeestärke von 2 bis 3 Legionen mit vollen Upgrades und das bei nur einer einzigen fast vollständig ausgebauten Metropole, nämlich Rom! Jeder Spieler würde jedoch bei dieser Konstellation in Konkurs gehen, jedoch ist wohl bei keinem Spieler S.P.Q.R. mal als KI pleite gegangen. Also „cheatet“ die KI hier sowieso bei den Einahmen und Kosten im Spiel!

Erklärung 2:
Es gibt im Spiel für alles Mögliche Obergrenzen. Kann es hier auch eine Obergrenze geben, wie viele Einheiten insgesamt ein Volk haben darf, bzw. insgesamt in der Summe aller Völker gleichzeitig auf der Karte sein dürfen oder können? Würde eine Überschreitung dieser Grenze beim Rundenwechsel so einen CTD verursachen können?

Wenn ja, dann muss sich das aber auf jeden Fall um ein ziemlich variable Sache handeln, die sich im Fortlauf des Spieles hinsichtlich der Grenze anpasst. Die eigenen Rüstungen und auch die der KI bringen mit Fortgang des Spiels erheblich zu und überschreiten die Anzahl zu Spielbeginn um ein vielfaches! Also könnte hier z.B. eine Variable hinsichtlich Bevölkerungszahl je Volk oder gar in der Summe aller Völker eingebaut sein.

Wie gesagt, bislang stochere ich an sich im Dunkeln wegen des Problems und kann nur Vermutungen hinsichtlich der Gründe anstellen. Fakt ist aber, daß es diesen CTD definitiv gibt.
Hat jemand auch diese Erfahrungen schon gemacht oder gar eine Lösung des Problems zur Hand.
Ich bin auch sonst für jede Idee dankbar…



P.S. 1)
Da ich in meinem Mod per se in die Wirtschaft mit Veränderungen hinsichtlich Einnahmen aus Handel/ Steuern/Farmwesen/Bergbau eingreifen werde, auch bei den Unterhalts- und Rekrutierungskosten der Einheiten, kann es hier vielleicht schon zu einer Lösung oder auch anderen Entwicklung bei dem Problem kommen.

P.S. 2)
Vielleicht doch noch ein paar erläuternde Worte zur Begründung wegen der besseren Startbedingungen usw.:
Es geht hier nur um eine schnellere Schaffung von Realitäten, wie sie an sich normalerweise erst frühestens nach frühestens 30 Runden oder so eintreten, da ich keinen Sinn darin sehe, mich viele Runden mit Bauern % Co. um Dörfer zu prügeln, bevor mir richtige Soldaten möglich werden. Vielmehr möchte ich auch aus Gründen der Realität direkt eine vernünftige Armee bei allen Völkern haben. Ausdrücklich sei aber gesagt, daß hierbei weder übertrieben wird, noch irgendeine Unausgewogenheit besteht, die auch nur ein Volk nennenswert benachteiligt! Ich knipse quasi einfach nur die ersten Runden der allgemeinen Aufbauphase aus und starte direkt zu einem späteren Zeitpunkt jeder normalen Kampagne.






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

Jounk33 Offline




Beiträge: 763

07.11.2007 21:56
#2 RE: Moddingfrage zu meinem Mod.... antworten

Solche Abstürze beim Rundenwechsel kenne ich nur zugut, aber weiss bis heute nicht was da der Fehler sein kann. Sogar richtig organisierte Mods wie RTR und Adorno haben das Problem, dass urplötzlich beim Rundenwechsel man auf seinem Desktop landet.

Sehr Wahrscheinlich hat dies allgemein was mit dem Eingreifen in gewisse Textdateien was zu tun.

Eine Zeit lang dachte ich es liegt an der names.txt. Da das erste mal bei mir es zu so einem Absturz kam als ich da was löschte. Aber mittlerweile habe ich es aufgegeben da was zu finden was das auslöst.

Manchmal gibt es auch so einem Absturz wenn ich eine Stadt eroberte und die Option Stadt besezen anwähle.
Manchmal denke ich auch, dass das Programm, also die exe, die vergrösserte Fülle an Daten nicht so schnell verarbeiten kann und einfach abschaltet.

Ich/wir müssen damit leben. Alles was man tun muss ist einfach nur auf Autosave in den Optionen einstellen. Meistens kann man dann die Kampagne einfach fortsetzen wo sie abgebrochen wurde. Ich hatte nur einmal den Fall, dass sogar das Savegame nichtmehr öffnete.

Aber bei mir sind solche Abstürze eher selten, so alle 100 Runden einmal.
Ketzer, der intensiver IP I getestet hatte, der hatte sogar gar kein Absturz. Vielleicht liegt es auch an einigen Grafikkarten.
Ich habe eine Readon XT 800 pro. Und vielleicht auch wenn man ohne Nebel auf der Kampagnenkarte spielt.


IMPERIUM PARSA

Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

07.11.2007 23:18
#3 RE: Moddingfrage zu meinem Mod.... antworten

mmmh... also ich habe ne NVIDIA GE Force "irgendwas" als GraKa.

Nun ja... merkwürdige Abstürze gibt es in der Tat... Aber ok, muss ich mal im Auge behalten. Wie gesagt, soweit hatte ich es hier im vorlieghenden Fall bei GA ja lokalisiert:

Ostrom mit 5 Legionen am Start - kein Problem!
Ostrom mit 6 legionen am Start - CTD!






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen