Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen
 "Renaissance des Reiches aus dem Westen"
Mandelus Offline




Beiträge: 4.651

13.10.2007 21:34
RE: Kapitel III - A Thread geschlossen

In Vorbereitung der nächsten Schritte (siehe später Kapitel IV) gelang es Konstantin mit den vereinten Rekrutierungskräften eine weitere Legion aufzustellen, die Legio II Britannica!

Er schickte diese nach Süden um die Legio I Britannica für die neuen Aufgaben zu entlasten und unsere Besitzungen in Gallien wirksam zu schützen. Auf dem Weg nach Massilia passierte es jedoch: Der Feind griff an!

Es gibt Orte, welche eine magische Anziehungskraft für die Austragung von Schlachten haben, denn vor nicht vielen Monden fand an fast gleicher Stelle bereits eine der glorreichen Schlachten der Schwesterlegion statt. Nun aber stand hier die weströmische Legio II Esturia et Umbria und ihre Schwerter lechzten nach unserem Blut!

Anmerkung: Da ich die Legionen der Gegner wegen der Modveränderung kenne, weiß ich auch welche feindliche Legion hier stand. Sie war auf Gold/ Gold aufgerüstet mit "?" Erfahrungswinkeln mittlerweile (mind alle 1 x Silber).

Unter Eporedorix stellte sich unsere Legio II zum Kampf auf. Es sollte ein denkwürdiger Tag werden:


By Mandelus

In der bewährten Triangelformation wurde die Infanterie postiert. Die 3 Einheiten Bogenschützen wurden aufgeteilt. Unsere britischen langbogen nahmen innerhalb der Triangel position, die beiden anderen Bogenschützen stellten sich hinter die Triangel auf. Unsere Kavallerie mitsamt Eporedorix positionierte sich auf die linke Flanke.

Mit einer flammenden Rede weckte Eporedorix dem Kampfgeist unserer Männer, denn angesichts unseres Gegeners war die Sorge unter den Männern doch groß! So ziemlich die Elite Westroms standuns gegenüber, doch Eproedorix hätte ein Sohn des Königs Leon aus Sparta sein können, denn er fragte nicht wer ihm gegenüberstand, sondern wie sehr er ihn verprügeln wird!

Der Feind ließ auch nicht lange auf sich warten:


By Mandelus

Eporedorix rückte nun langsam mit allen Reitern an der linken Flanke vor und umging die feindliche Macht. Einige feindliche Reiter suchten die Verfolgung aufzunehmen, wohl in der Annahme, daß er fliehen wolle. Welch ein Irrtum!

Als der Feind die Legionäre in der Triangel angriff, da kam Eporedorix wieder!


By Mandelus

Ein Ansturm in den Rücken der weit überlegenen feindlichen Legionäre brach ihre Moral und das blut floss in Strömen!
Auf einen Angriff folgt der Gegenangriff und unsere tapferen Legionäre gingen nun zum Gegenangriff über.
Schalg auf Schlag zog sich der Nahkampf hin und schließlich gewannen wir die Oberhand. Der Feind fing an zu fliehen! Er hatte Britanniens Stärke zu spüren bekommen!
Kein Römer wird es von nun an mehr wagen und von zweitklassigen Kopien reden, wenn er einen britischen Legionär erblickt!


By Mandelus

Das Gemetzel nahm nun seine letzten Züge an und der Sieg war vollständig

Britannica vici !!!!


By Mandelus






"This is madness....!!!" - "Madness? THIS IS [color=navy]ANTIQUAE!!!"[/color]

NO retreat... NO surrender... THAT is Antiquae law! And by the law we will fight and win or dine in hell tonight! [color=red]Ahu !!![/color]

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen