Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
 "Invasio Barbarorum - Beginn eines neuen Zeitalters"
Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

15.09.2007 16:51
RE: Staatsreligion antworten

So, nach dem eindeutigen Ergebnis der Umfrage welche Rolle sie spielen soll, soll nun hier geklärt welche Religion die Staatsreligion werden soll. (Natürlich gehst auch ohne Staatsreligion.) Einige Religionen, die man wählen kann, wirken natürlich seltsam in Britannien. Dieses sollte nicht allzu ernst genommen werden.

Diesmal kann man sogar für mehr als eine Religion stimmen.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Doby84 Offline




Beiträge: 1.686

15.09.2007 16:54
#2 RE: Staatsreligion antworten

ich wäre ja für einen "rückfall" zu den alten keltischen göttern... leider kann man das hier nicht wählen, oder fällt das unter den Mithras-Kult?

Was ist eigentlich Arianismus?

"Trage deine Narben auf der Brust, und nicht auf dem Rücken!"




Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

15.09.2007 17:20
#3 RE: Staatsreligion antworten

Der Arianismus ist eine christliche Konfession, die unter
anderen die Dreifaltigkeit ablehnen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Arianismus



Wenn ein großes Interesse an den alten keltsichen Göttern besteht, könnten sie hinzugefügt werden. Es fällt aber nicht unter Mithras.

[ Editiert von Hattusili am 15.09.07 19:09 ]

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


FlexScan Offline




Beiträge: 2.925

15.09.2007 20:07
#4 RE: Staatsreligion antworten

Ich wäre auch für die alten keltischen Götter.
Das passt am besten.

Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. - Bertolt Brecht

Ein Widerstand um jeden Preis ist das Sinnloseste, was es geben kann. - Friedrich Dürrenmatt in seinem Drama Romulus der Große

Rj_Abukam Offline




Beiträge: 5.930

15.09.2007 20:11
#5 RE: Staatsreligion antworten

ich fände die keltischen götter auch gut

Reden Sie über Gutes, statt es nur zu tun!
Denn wer redet, macht nichts und wer nichts macht, macht nichts falsch!

Pullo Offline




Beiträge: 810

15.09.2007 21:12
#6 RE: Staatsreligion antworten

Ich habe auch für die alten Götter gestimmt. Allerdings halte ich es für passender, wenn die römischen Götter gemeint sind. Ich mein, die Romano-Briten haben auf das Römische an sich sehr viel wert gelegt. Von daher finde ich einen Rückfall ausschließlich zu den keltischen Gottheiten nicht so sinnvoll.
Christentum müsste nicht sein, da das zwar Staatsreligion war, aber in Britannien sich noch nicht so durchgesetzt hatte (meines Wissens).

Wenn du schon am Religionen basteln bist, wieso baust du dir nicht einen römisch-keltischen Pantheon zusammen? Weiß zwar nicht, wie schwierig das ist, aber es wäre am stimmigsten.

[ Editiert von Pullo am 15.09.07 21:13 ]

Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

15.09.2007 21:37
#7 RE: Staatsreligion antworten

Pullo, deine Idee finde ich richtig gut.

Nun fallen unter "Die alten Götter" sowohl die alten Römischen als auch Keltischen.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Doby84 Offline




Beiträge: 1.686

15.09.2007 22:46
#8 RE: Staatsreligion antworten

gut, dann kann ich beruhigt für die alten götter stimmen!

falls du hilfe brauchst wegen der götterwelt, einfach mal bei den kelten hier auf dem forum vorbeischaun, hab da schon etwas zusammengetragen... die römischen götter dürften ja sowieso eher bekannt sein...

"Trage deine Narben auf der Brust, und nicht auf dem Rücken!"




Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

15.09.2007 23:17
#9 RE: Staatsreligion antworten

Allzu viele gehen eh nicht, da die Romano-Briten nur 2 römische Tempel haben, was schon alle im Spiel sind. Dann könnte ich nur noch Steinkreise für die keltischen Gottheiten einstellen. Neue Gebäude kann ich aber nicht einstellen.

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


Hattusili Offline




Beiträge: 1.431

16.09.2007 22:48
#10 RE: Staatsreligion antworten

Die alten Götter führen klar, gefolgt von der Idee eines buddhistischen Britanniens ^^!

Ein Plan, der nicht verändert werden kann, ist schlecht.
In der Regel ist die Führung vieler dieselbe wie die Führung weniger. Es ist eine Frage der Organisation.
Phalanx-Fanatiker


 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen